Zweiträger-Brückenkran im Maschinenhaus

Zweiträger-Brückenkran im Maschinenhaus
Grossansicht Bild
Lastabnahme mit Prüfgewichten.
29.01.2015 | Für die Erweiterung der Kehrichtverbrennungsanlage KEBAG Zuchwil durfte die GERSAG Krantechnik GmbH bereits die zweite Krananlage für die Firma Caliqua AG mit Sitz in Basel liefern. Vor drei Jahren wurde die erste Anlage in Leudelange, Luxemburg, in Betrieb genommen. Beide Krane dienen zur Montage der Maschinenkomponenten und zu späteren Wartungsarbeiten.

Die gelieferte Krananlage hat eine maximale Traglast von 25t. Das Hubwerk wurde mit einem zusätzlichen Hilfshub von 3.2t ausgerüstet. Als Hilfshub dient ein Elektrokettenzug. Dieser ist so angeordnet, dass in der hinteren Ecke Anlagenteile bedient werden können, welche mit dem 25t Hubwerk nicht erreichbar sind. Der Kran ist als Zweiträger-Brückenkran konstruiert und mit einem Laufsteg ausgerüstet. Der Laufsteg ist von einem an der Hallenwand montierten Podest bequem zu erreichen.

 

 

Zweck der Anlage

 

Die KEBAG Zuchwil ist eine Kehrichtverbrennungsanlage. In der Halle wird aus der Abwärme der Verbrennung Strom erzeugt. Der Rest der Wärme wird in das Fernheizungsnetz eingespiesen.


In der Maschinenhalle befindet sich unter anderem die Dampfturbine. Die schweren Komponenten dieser Turbine wurden bereits mit dem Brückenkran montiert. Die Kranbahn ragt aus dem Gebäude heraus. So kann mit dem Kran durch die Hallenöffnung über den Vorplatz gefahren, und die Einzelteile direkt ab dem LKW in die Halle gehoben werden. Diese Hallenöffnung kann später zu Wartungs- oder Revisionszwecken genutzt werden.


Grossansicht Bild
Montage der ersten Kranbrücke.

Kranmontage

 

Highlight des Auftrages war die Montage der beiden Kranbrücken. Mit dem eigenen LKW-Kran der GERSAG Krantechnik GmbH wurden die beiden Kranbrücken einzeln hochgehoben und auf die Kranschienen gesetzt. Dabei wurde die maximale Hubhöhe des LKW-Kranes voll ausgereizt, befinden sich doch die Kranschienen 17.6m über Boden. Der Brückenkran hat eine noch grössere Hubhöhe, da er mit seinen 21m auch das Untergeschoss bedienen kann. Die Boogy-Fahrwerke ermöglichen eine zügige Montage: An beiden Kranbrücken befinden sich je ein kurzes Fahrwerk, welche anschliessend mit einem Verbindungsstück gekoppelt werden. Diese 4-Rad Boogy-Fahrwerke haben gegenüber den herkömmlichen 2-Rad Fahrwerken folgende Vorteile:

  • einfache Montage
  • bessere Lastverteilung mittels vier Rädern
  • kleinere Laufraddurchmesser


Grossansicht Bild
Krananlage 16t in Leudelange (LUX).

Leudelange (LUX)

 

Im Jahre 2009 konnte die GERSAG Krantechnik GmbH bereits eine Krananlage nach Leudelange in Luxemburg liefern. Diese Anlage hat eine Traglast von 16t und wurde ebenfalls als Zweiträgerkonstruktion ausgeführt. Auch hier wurde ein Laufsteg montiert. Zusätzlich konnte die GERSAG Krantechnik GmbH nach Leudelange auch die Kranbahnen liefern. Diese wurden auf den bauseitigen Konsolen mit Halfenschrauben befestigt. Speziell war, dass in Luxemburg von Gesetzes wegen Fremdfirmen keine Montagearbeiten ausführen dürfen. Die Luxemburgische Montageequipe wurde durch einen Supervisor der Gersag Krantechnik GmbH vor Ort instruiert, angewiesen und überwacht.


In Leudelange wird aus Biomasse (Holzschnitzel) CO2-neutraler Strom und Wärme erzeugt.

 

 

Technische Daten


- KEBAG Zuchwil
Baujahr:    2012
Traglast:    25t
Hilfshub:    3.2t
Spannweite:    10.72m
Hubhöhe:    21m
Hubhöhe Hilfshub:    9m
mit Laufsteg

 

- Leudelange, Luxemburg
Baujahr:    2009
Traglast:    16t
Spannweite:    11.85m
Hubhöhe:    15.6m
mit Laufsteg
inkl. Kranbahn
stellen eines Supervisors


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)