Wie man die Experten
hereinholt: Outsourcing, Out-Tasking und MPS

Wie man die Experten hereinholt: Outsourcing, Out-Tasking und MPS
Grossansicht Bild
18.05.2011 | Mit dem Versprechen, Kosten zu sparen und interne Mitarbeiter für strategischere Aufgaben zu entlasten, übergeben grosse Unternehmen zunehmend die Steuerung interner Prozesse an externe Experten – einschliesslich der IT-, Telekommunikations- und Netzwerk- sowie Call-Center-Funktionen. Das erneute Interesse an externen Dienstleistungen ist ein Zeichen dafür, dass Outsourcing sich entwickelt.

Dieser Artikel betrachtet die Outsourcing-Landschaft und gibt Einblicke und Ratschläge, wie Unternehmen vom Trend zum Outsourcing profitieren können.

Der klassische Outsourcing-Markt verändert sich vor unseren Augen. Die Branche umfasst jetzt unterschiedlich abgestufte Dienstleistungen, einschliesslich Out-Tasking und Managed Services. Während grosse Outsourcing-Deals immer noch Schlagzeilen machen, so sind doch die Zeiten der allumfassenden Vereinbarungen und Megadeals gezählt. Die Unternehmen gehen inzwischen beim Outsourcing sehr viel differenzierter vor und treffen Vereinbarungen mit einem oder mehreren spezialisierten Anbietern über bestimmte Funktionen. Auch wenn sich die Outsourcing-Anbieter unterscheiden, gibt es eine immer breitere Erkenntnis, dass Unternehmen davon profitieren können, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und Ausführung und Management bestimmter Funktionen spezialisierten Partnern zu überlassen.

 
Eine neue Art des Outsourcings
 

 

Outsourcing bezeichnet den strategischen Einsatz externer Ressourcen zur Steuerung und Durchführung von Aufgaben, die traditionell von internen Abteilungen oder Mitarbeitern übernommen wurden. Während Unternehmen immer schon Expertenwissen eingekauft haben, geht Outsourcing über das blosse Einholen zusätzlicher Hilfe hinaus. Es kann alles umfassen, von der übergabe der kompletten Steuerung einer bestimmten geschäftlichen Aufgabe an einen Dienstleister – einschliesslich der strategischen Planung, des Managements sowie der täglichen Durchführung und dem Support – bis zu einer einfacheren Vereinbarung, die eine Unterstützung eines bestimmten Geschäftsfeldes in geringem Umfang vorsieht.


Beim Outsourcing geht es vor allem um Steuerung. Unternehmen können die Steuerung teilweise oder vollständig an Experten abgeben, sich damit wesentlicher Verantwortlichkeiten entledigen und daraus grossen Nutzen ziehen. Für jene Unternehmen, die zögern, ein solches Mass an Kontrolle über geschäftskritische Abläufe abzutreten, findet sich immer eine Alternative. Der entscheidende Punkt ist, dass Outsourcing-Vereinbarungen vollkommen individuell gestaltet werden und besonderen Nutzen dadurch stiften, dass eine Lösung auf die spezifischen Anforderungen eines Unternehmens zugeschnitten wird.

Wenn der Wunsch nach Innovation und zusätzlicher Wertschöpfung stärker wird
 

 

 

Warum sollte ein Unternehmen einen externen Dienstleister mit Planung, Management und Support einer geschäftskritischen Anwendung betrauen? Wie Sie sich vorstellen können, würde es einen zwingenden Grund erfordern, einem solchen Plan die Tür zu öffnen. Die wichtigste Triebfeder ist, mit den erwarteten Einsparungen bei den Betriebskosten, wie immer finanzieller Natur. Durch den Einsatz der Experten eines spezialisierten Unternehmens können die Ausgaben beträchtlich gesenkt und ein Zugang zu den innovativsten Technologien und Dienstleistungen im Markt geschaffen werden.


Druckdienstleistungen für Unternehmen sind dafür ein gutes Beispiel. Canon Europe hat Untersuchungen der Druckabteilungen in grossen europäischen Unternehmen durchgeführt. Europaweit wurden 3.000 Personen in 19 Ländern zur Einschätzung der Druckdienstleistungen in ihrem Unternehmen befragt. Die Druckkosten in Unternehmen werden häufig nicht kontrolliert und gesteuert. Die Ausfallzeiten von Druckern allein belaufen sich nach der Untersuchung für europäische Unternehmen auf durchschnittlich 17.000 Euro pro Jahr, woraus sich für Gesamteuropa eine jährliche Kostensumme in mehrstelliger Millionenhöhe ergibt. Das von Canon Europe geschaffene Angebot professioneller Managed Print Services kann dieses Problem vermindern, indem es Unternehmen hilft, erstaunliche 30 Prozent ihrer Gesamtdruckkosten zu sparen und ihr Input- und Output-Management von Dokumenten beträchtlich zu optimieren.
 
Die Studie unterstreicht zudem eine grundlegende Wertschätzung gegenüber dem Outsourcing. Ein Drittel der Unternehmen erkennt in der Auslagerung ihrer Druckfunktionen einen Nutzen. Dazu zählt auch die Entlastung der IT-Abteilung, die mehr Zeit gewinnt für strategischere Aufgaben. Was in diesem Beispiel für die Druckfunktionen gilt, erstreckt sich jedoch übergreifend auf verschiedene Funktionen. Outsourcing spart einem Unternehmen nicht nur Geld, es kann über eine Erhöhung der Produktivität tatsächlich Einnahmen generieren.
 
Outsourcing führt jedoch zu mehr als nur finanziellen Einsparungen. Andere Vorteile umfassen externe Faktoren, wie den Zugang zu Fähigkeiten auf höchstem Leistungsniveau und das Teilen von Risiken mit Partnerunternehmen. Für einige mögen die Gründe interner Art sein: Mitarbeiter oder Abteilungen zu entlasten, um sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren zu können, das Management einer bestimmten Funktion zu verbessern oder zusätzliche Team-Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Im Endeffekt geht es darum, dass Outsourcing für Unternehmen einen Weg bietet, über ihre Zulieferer eine höhere Wertschöpfung zu erzielen.
 
Diejenigen die Outsourcing-, Out-Tasking- oder Managed-Services-Vereinbarungen in Betracht ziehen, müssen sich darüber einig sein, was sie zu erreichen hoffen und einen fähigen Partner auswählen. In den schwierigen wirtschaftlichen Zeiten, in denen wir uns befinden, entscheiden sich mehr und mehr Unternehmen für Outsourcing zur Optimierung und zur Gewinnung von Wettbewerbsvorteilen. Aber denken Sie daran, dass nur der richtige Partner die strategischen Vorteile und Kosteneinsparungen liefert, die von den Unternehmen so dringend angestrebt werden.

 


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)