Wärmetauscher aus porösesm
Aluminium. Energie sparen. Umwelt schützen.

Wärmetauscher aus porösesm Aluminium. Energie sparen. Umwelt schützen.
Grossansicht Bild
Wärmetauscher aus porösem Aluminium. hohe und steuerbare Volumenporosität. Grosse innere Oberfläche. Komplett durchlässig. Sehr gute wärmeleiter.
12.05.2016 | Poröses Aluminium ist für die Anwendung als Wärmetauscher hervorragend geeignet. Für die Wärmeübertragung wird aufgrund der guten Wärmeleitfähigkeit überwiegend Aluminium verwendet. Die Wärmetauschfähigkeit von porösem Aluminium ist höher als bei herkömmlich verarbeitetem Aluminium, da poröses Aluminium im Verhältnis zum Volumen eine sehr grosse innere Oberfläche hat.

Grosse Oberflächen haben aber auch andere poröse Materialien, z.B. Sintermetalle. Heute ist es aber noch nicht möglich, Produkte aus Aluminium mit hoher Volumenporosität und genügender Festigkeit nach der Sintertechnologie herzustellen. Ein weiterer Vorteil von porösem Aluminium ist die gegossene Struktur, was ebenfalls die Wärmeleitfähigkeit fördert. Bei Sintermetallen entsteht an den Kontaktstellen der verpressten Kugeln ein Wärmewiderstand.

Aufgrund der hohen Volumenporosität bzw. der grossen inneren Oberfläche sind sie zudem als Wärmetauscher in der konvektiven Wärmeübertragung geeignet. Wasser oder andere Flüssigkeiten, Luft oder Gas fliessen durch das poröse Aluminium, welches die Temperatur durch die grosse innere Oberfläche optimal aufnimmt. Diese Temperatur kann an einen Festkörper oder auf gleiche Weise an ein Fluid abgeben werden.


Auch zur Kühlung ist poröses Aluminium hervorragend geeignet. Das zu kühlende Obiekt wird direkt auf das poröse Aluminium befestigt und die Wärme wird durch die grosse innere Oberfläche optimal an die Aussenluft abgeleitet, wenn nötig mit Lüftung.

Video/Präsentation:


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)