Schon mal was von "Laser Cladding" gehört?

24.03.2017 | Beim Laserauftragschweißen (Cladding) wird auf ein Werkstück ein Oberflächenauftrag gemacht. Dies geschieht mittels Aufschmelzen und gleichzeitigem Aufbringen eines nahezu beliebigen Materials (in Pulverform oder durch Schweissdrah).

Laserauftragschweissen oder Laser Cladding ist eine Beschichtungstechnologie, mitwelcher Formen oder Konturen durch das Auftragen und Schmelzen verschiedenster Zusatzstoffe hergestellt werden. Aufgrund hervorragender Fokussierbarkeit der Laserschmelzung, werden Bauteile mit minimaler thermischer Belastung und Verzug bearbeitet. Der Einsatz von Laser Cladding empfiehlt sich besonders für Komponenten mit hohen Toleranzanforderungen.

 

Weitere Einsatzgebiete, in welchen herkömmliche Auftragsmethoden nur schwer die Performance von Laser Cladding erreichen, sind beispielsweise partielle Reparaturen von hoch beanspruchten Flächen sowie partielle Vergütungen von Bauteilen.


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)