Mobiler Mastermeter für Durchflussmessgeräte

Mobiler Mastermeter für Durchflussmessgeräte
Grossansicht Bild
05.12.2013 | Die Kalibration von Durchflussmessgeräten ist in vielen Industrien und Prozessanlagen ein wichtiger Prozess zur Qualitätssicherung. Obwohl zwingend notwendig, beeinträchtigt diese Tätigkeit die normale Produktion. Daher ist es für den Anlagenbetreiber von grossem Interesse, die Kalibration sowohl rückführbar als auch effizient durchzuführen.

 

Mastermeter

Oft wird, um die Genauigkeit der eingebauten Durchflussmessgeräte in einer Anlage zu verifizieren, ein Vergleichsmessgerät (Mastermeter) eingesetzt. Dabei wird der Mastermeter in Reihe zum Prüfling geschaltet und eine Vergleichsmessung gestartet. Um wiederum die Genauigkeit des Mastermeters zu überprüfen, wird dieser zwischen den Kalibrationseinsätzen bzw. wie im Q-System definierten Intervallen in einer unabhängigen, rückführbaren Kalibrieranlage auf die entsprechende Genauigkeit kalibriert. Dadurch erspart sich der Betreiber sowohl den logistischen als auch den finanziellen Aufwand, jeden Prüfling auf einer unabhängigen Kalibrieranlage zu überprüfen. Um den Aufwand für die Rüstzeit zu minimieren, ist eine transportable Kalibrationseinheit sehr hilfreich.


Grossansicht Bild
Mobiler Mastermeter

Kompakte Einheit

Die von Endress+Hauser entwickelte Lösung "Mobiler Mastermeter" ist ein ideales Zusammenspiel aus technischer Lösung und ergänzenden Serviceleistungen. Der Messwagen basiert zumeist auf einem Coriolis-Massedurchflussmesser und folgenden Einheiten:

  • Durchflussmesser
  • Batchcontroller
  • Start/Stop
  • Ventil, Handventil

Die gesamte Anlage wird auf einem Edelstahlmesswagen installiert. Das System wird über zwei kundenspezifizierte Schlauchanschlüsse als Prüfschleife in die bestehende Anlage integriert. Damit ist der Kalibrierwagen innert Minuten installiert. Design und Ausführung können auch für hygienische Anwendungen in der Pharma oder Lebensmittelindustrie verwendet werden. Für Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen, z.B. Chemie-, öl-/Gasindustrie, sind die elektrischen Komponenten entsprechend gemäss den geltenden ATEX-Vorschriften für den Einsatz zugelassen.

 

Durchfluss messen

Es gibt eine Reihe zuverlässiger Verfahren, Durchfluss zu messen. Als sehr genau und mit breitem Anwendungsspektrum hat sich das Coriolismessprinzip etabliert. Dieses Messprinzip ist unabhängig von vielen Mediumseigenschaften und misst den orts- und temperaturunabhängigen Massestrom. Für die Anwendung als Mastermeter verwenden wir bei den mobilen Messwagen den Promass 84F mit Premium Kalibration von +/-0.05% (rückführbar nach ISO/IEC 17025). Ist der Prüfling ein Volumenstrommessgerät, so kann das Massesignal auch im Gerät in Volumen umgerechnet werden. Für eine temperaturkompensierte Volumenmessung (z.B. Vol@15°C) wird ein externer Temperaturfühler und ein entsprechender FlowComputer verwendet.


Grossansicht Bild
Kalibrieranlage bei Endress+Hauser Flowtec

Masterkalibration

Für die Genauigkeit des Mastermeters sorgt die regelmässige Kalibration auf einer unabhängigen Kalibrieranlage. Der Anwender wird im Vorfeld über die anstehende Kalibration informiert und kann damit die eigene Qualitätssicherungsplanung besser durchführen. Die Masterkalibration des Messwagens erfolgt dann schnell und planmässig auf der SCS-akkreditierten Kalibrieranlage der Endress+Hauser Flowtec AG. Die Messergebnisse werden protokolliert und dokumentiert.
 

 

Kalibrieranlage Endress+Hauser Flowtec in Reinach (Schweiz)

Die Kalibrieranlage in Reinach ist eine der derzeit 5 eigenen Endress+Hauser Kalibrieranlagen. Hier können Durchflussmessgeräte von DN1...250 kalibriert werden. Die Anlage ist akkreditiert durch die schweizerische Akkreditierungsanstalt SCS und hat eine maximale Messunsicherheit von +/- 0,015%.


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)