Leben und Werte sichern und schützen

Leben und Werte sichern und schützen
Grossansicht Bild
09.09.2015 | Seit über 40 Jahren bietet Schibli Gebäudetechnik, Spezialist für elektronische und mechanische Sicherheitssysteme und Teil der Schibli-Gruppe, die gesamte Dienstleistungspalette im Bereich Videoüberwachungs-, Einbruchmelde-, Gebäudeleit-, Gegensprech-, Zutrittskontroll- und Brandmeldeanlagen für Private, Unternehmen und Institutionen an. Um dem steigenden Bedürfnis nach Sicherheit nachzukommen, hat Schibli Anfang 2015 in Winterthur ein zusätzliches Kompetenzzentrum für Gebäudetechnik eröffnet.

Schibli Gebäudetechnik ist der kompetente und zuverlässige Partner für Planung, Realisation und Wartung elektronischer und mechanischer Sicherheitssysteme für Wohn- und Nutzbauten und intelligente Haussteuerungs- und Gebäudeleitsysteme. Von der einfachen, aber verlässlichen Basisanlage bis zum komplexen, ganzheitlichen Grosssystem. Durch die intensive Zusammenarbeit aller Gruppengesellschaften mit ihren insgesamt über 460 Mitarbeitenden – davon mehr als 70 Lernende – verfügt die Schibli-Gruppe zudem über ein Komplettangebot in ihren fünf Fokusbereichen Elektrotechnik, Gebäudetechnik, Automatik, Kommunikation und Informatik.

 

So haben Sie alles unter Kontrolle

Videoüberwachungssysteme reduzieren das Risiko von Einbrüchen, Diebstählen und Sachbeschädigungen und erhöhen gleichzeitig das Sicherheitsgefühl. Zudem leisten sie wichtige Dienste bei der Prozess- und Maschinenüberwachung, bei der Ereignis-Detektion oder der intelligenten Bildanalyse. Analoge oder IP-basierte Videoüberwachungslösungen erfüllen dabei höchste Qualitätsstandards und entsprechen den Normen und Datenschutzrichtlinien.

 

So schützen Sie Leben und Werte

Die Gebäudetechniker von Schibli planen und installieren Einbruchmeldeanlagen sowie mechanischen Einbruchschutzsysteme für alle Gebäudetypen und Risikoklassen: Vom zuverlässigen Alarmmelder, über Fenster-, Lichtschacht- und Türgitter bis hin zu kombinierten, hochsicheren Grossanlagen.


Grossansicht Bild

So wird Ihr Gebäude intelligent

Innovative Gebäudeleittechnik erhöht nicht nur den Komfort, die Sicherheit und die Energieeffizienz, sondern steigert auch den Wert einer Liegenschaft massgeblich: Egal, ob man mit einer intelligenten Haussteuerung die Beleuchtung, Rollläden und Multimediageräte bequem über ein Touchpanel oder Smartphone bedienen will. Oder ob man sämtliche Komponenten der Gebäudetechnik zentral steuern möchte. Die massgeschneiderten Gebäudeleitsysteme basieren auf modernster Bus-Technologie und können jederzeit flexibel an sich ändernde Nutzungsbedingungen angepasst werden können.

 

So wird Ihre Inhouse-Kommunikation sicherer

Von der einfachen Türsprechanlage in Wohn- und Geschäftshäusern, über Notrufsysteme bis zu ganzheitlichen Intercom-Anlage für Krankenhäuser, Flughäfen und Behörden: Die zukunftsfähigen Lösungen warten mit geschützten Kommunikationsprozessen, höchster Sprachqualität und Ausfallsicherheit auf und lassen sich optimal mit Videoüberwachungs-, Zutrittskontroll- und Gebäudeleitsystemen vernetzen.

 

So sperren Sie das Risiko aus

Elektronische Zutrittskontrollsystemen und mechanischen Tür-Management-Anlagen stellen sicher, dass nur berechtige Personen Zutritt zu bestimmten Bereichen erhalten. Die entsprechenden Berechtigungen können dabei rasch und sicher geändert werden.

 

So erkennen Sie Brände frühzeitig

Im Ernstfall zählt jede Sekunde: Je früher ein Brand detektiert und gemeldet wird, umso kleiner ist das Risiko, dass Menschenleben oder Sachwerte gefährdet werden. Die innovativen und zuverlässigen Brandmeldeanlagen für private Liegenschaften, gewerblich genutzte Objekte sowie den öffentlichen Bereich zeichnen sich durch eine einfache Anwendung, individuelle Alarmierungsmöglichkeiten sowie eine hohe Flexibilität aus.

 

Rundum verbindlich

Die kompetenten Gebäudetechnik-Spezialisten von Schibli stehen sieben Tage in der Woche rund um die Uhr auf Abruf bereit und sorgen jederzeit für den reibungslosen Betrieb von intelligenten und innovativen und Sicherheitsanlagen.

Referenzbeispiele

Für die Universität Zürich hat Schibli an verschiedenen Standorten Videosysteme realisiert. Je nach Anforderungen wurden diese Sicherheitssysteme mit Einbruchmelde- oder Zutrittskontrollanlagen ergänzt. Die Bedieneroberflächen wurden dabei auf die speziellen Bedürfnisse der Anwender konzipiert.

 

Für den Flughafen Zürich wartet Schibli eine der grössten Videoüberwachungsanlagen in der Schweiz. Mittels eines Visualisierungssystems ist auch eine komplexe Zutrittskontrollanlage integriert. Das ganze System wird laufend aktualisiert und den neusten Bedürfnissen angepasst.


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)