In 7 Sekunden zur Ventilpatrone

In 7 Sekunden zur Ventilpatrone
Grossansicht Bild
Darin entstehen Magnetventilpatronen: Die neue Montageanlage von Festo Microtechnology, gebaut von ASIC Robotics.
04.02.2014 | Wie stellt eigentlich ein Lieferant für Automatisierungstechnik seine Komponenten her? Ein Blick auf die neue Montageanlage von Festo Microtechnology lohnt sich: In Pieterlen, einem der elf Global Production Center von Festo, werden Magnetventilpatronen für die VSVA Ventile vollautomatisch gefertigt.

Die Produktionsanlage besteht aus vier autonomen Montagezellen, die über ein Transportsystem miteinander verbunden sind. In jeder Zelle ist ein Roboter integriert, welcher mit bis zu vier Greifern ausgestattet ist. Mit den Robotern, Rundtischen und pneumatischen Handlings wird der Spulenkörper mit insgesamt achtzehn filigranen Einzelkomponenten bestück, die als Schüttgut oder in Trays der Anlage zugeführt werden.
 
Ganzheitliches Automationskonzept
Geplant und gebaut wurde die Anlage vom Sondermaschinenbauer ASIC Robotics AG mit Sitz in Burgdorf. Das Generalunternehmen bietet seinen Kunden alles aus einer Hand, von der Projektierung bis hin zum After-Sales-Service. Von diesem Rundum-sorglos-Paket profitierte auch Festo Microtechnology. Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit war einerseits die langjährige Erfahrung in Anlagebau und Prozesstechnik, andererseits das wirtschaftliche und ganzheitliche Automationskonzept. „Es ist wichtig, dass die einzelnen Prozessschritte schlau verknüpft werden. Unsere Kunden wollen keine Einzelprozesse, sondern ein System“, weiss Marcel Wenger, Projektleiter bei ASIC.
 
Die einzelnen Prozessschritte in der Anlage für Festo Microtechnology sind sehr unterschiedlich: Einerseits werden relativ einfache Fügeoperationen ausgeführt, andererseits höchst anspruchsvolle Prozesse wie befetten, schweissen und verstemmen. Die Anforderungen wurden in einem Lastenheft definiert, wobei ein besonderes Augenmerk auf Produktionsleistung, Verfügbarkeit und Qualität gerichtet wurde. Und natürlich sollten auch, wo immer möglich, Produkte von Festo zum Einsatz kommen.
 
Effiziente Fertigung
Nebst zahlreichen pneumatischen Komponenten sind auch Kamerasysteme von Festo in die Anlage integriert. Drei Kameras vom Typ SBOC-Q übernehmen die Qualitätskontrolle, eine weitere vom Typ SBOI-Q wird als Data-Matrix-Code Leser eingesetzt. Die intelligenten Kameras bieten zuverlässige Prüfergebnisse für ein breites Anwendungsspektrum und helfen, fehlerhafte Komponenten zu vermeiden.
 
Doch nicht nur die Qualitätskontrolle, sondern der gesamte Produktionsprozess ist dank der neuen Anlage wesentlich effizienter und autonomer. Denn bis zur Inbetriebnahme der Anlage wurden die Ventilpatronen von Hand montiert. Da jedoch die Nachfrage seit der Markteinführung der VSVA Ventile 2008 stetig steigt, war die Automatisierung der logische Schritt. Heute werden die Ventilpatronen mit einer Taktzeit von 7 s gefertigt, anschliessend palettiert und zur Weiterverarbeitung nach Esslingen DE geschickt. 
 
Unkomplizierte Partnerschaft
Andreas Kamber, Projektleiter bei Festo Microtechnology und zuständig für die Montageanlage, ist mit dem Projektverlauf äusserst zufrieden: „Die Zusammenarbeit mit ASIC verlief sehr partnerschaftlich.“ Dies wurde durch die geographische Nähe und die unkomplizierten Abstimmungen gefördert. Auch der hohe Planungsaufwand, den die Spezialisten der ASIC jeweils in der Angebotsphase betreiben, hat sich ausbezahlt. „Eine minutiöse Planung ist wichtig, damit ein reibungsloser Verlauf garantiert werden kann und der Kunde das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis erhält“, ist Marcel Wenger überzeugt.
 
 
Anschrift: ASIC Robotics AG, Buchmattstrasse 64, CH-3400 Burgdorf, www.asic.ch
Tätigkeitsfeld: Kundenspezifische Automaten mit den Themen Montage, Prüfen, Handling und Verpacken
 
Anschrift: Festo Microtechnology AG, Büttenbergweg 19, CH-2542 Pieterlen, www.festo-microtechnology.ch
Tätigkeitsfeld: Global Production Center von Festo für Proportionalventile, Sensoren und Vorsteuerungen


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)