Google Panda Update:
Auswirkungen und Massnahmen für SEO?

14.07.2011 | Google Panda Update – darüber wurde viel geschrieben. Hier meine Zusammenfassung zu den Auswirkungen sowie zu zukünftigen Maßnahmen im SEO und Content Bereich.

Welche Auswirkungen hat das Google Panda Update?
Es werden Seiten zurückgestuft, die
  • wenig Qualität auf Ihrer Seite bieten
  • Inhalte kopieren
  • wenig Mehrwert haben.
Google stärkt das Ranking mit Brand – Signalen.
Welche Maßnahmen hat das Google Panda Update zur Folge?
  1. Inhalte schaffen,
    - die originär sind,
    - Studien & Analysen bieten.

  2. Brand / Domain der Marke sollte im Linktext im Zusammenhang mit dem Keyword erscheinen.

  3. Optional Domain der Marke in der Nähe des Links setzen – semantischer Zusammenhang.

  4. Branchenbuch Einträge mit dem Brand forcieren. Alternativ: Verbände, Stellenbörsen, Universitäten, Galerien, Museen – im Grunde alles Linkquellen mit hoher Google Reputation.

  5. Geo Daten auf Portale eintragen, im Sinne von Google Places, Panoramio.com.

  6. Kunden zu Bewertungen ermuntern, z.B.  Dooyoo, Ciao, Testberichte.

  7. Mitarbeiter weiter ermuntern, Profile anzulegen, insbesondere LinkedIn, Xing, Facebook, Vimeo, MisterWong. Es wären echte Empfehlungen / Bookmarks, die jeder Seite weiter helfen können sowie immer ein kostenloser Link.

  8. Thematische Schwerpunktseiten mit gutem Inhalt erstellen.

  9. Thematische Übersichten / Linksammlung eher vermeiden.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)