Gleitlager aus Sintermetall

Gleitlager aus Sintermetall
Grossansicht Bild
Sinterlager von GGT Gleit-Technik AG
10.03.2011 | Das gesinterte Gleitlager ist eines der ältesten Produkte der Pulvermetallurgie. Sintergleitlager haben sich seit Jahrzehnten in allen Bereichen der Technik bewährt. Ihre guten Lagereigenschaften werden entscheidend durch die hohe Fertigungsgenauigkeit und die Porosität des Sinterwerkstoffes bestimmt.

Wie funktioniert ein Sinterlager?

Eine Verschleissfreie Gleitbewegung kann nur dann erfolgen, wenn ein Gleitmittel die sich bewegenden Flächen trennt. Die   gute Lagerung hängt nicht nur von den Eigenschaften der Lagermetalle ab, sondern das Gleitmittel muss auch zur rechten Zeit an der rechten Stelle sein und die sich bewegenden Flächen trennen. Die Zuführung des Schmierstoffes und die Bildung des Schmierfilms sind daher für die Funktion des Gleitlagers von entscheidender Bedeutung.
 
Die Sintergleitlager sind durch ihren durchströmbaren Porenraum charakterisiert – Raum für die Tränkung und Durchströmung mit flüssigen Schmierstoffen, für die Füllung mit festen Schmierstoffen. Das Porenvolumen von selbstschmierenden Sintergleitlagern beträgt ca. 15 - 25% des Gesamtvolumens.
 
Diese Ölmenge reicht im Allgemeinen für die Lebensdauer eines Lagers aus. Das System miteinander verbundener Poren sorgt dafür, dass der flüssige Schmierstoff zuverlässig dorthin gelangt, wo er wirksam werden soll – in den Lagerspalt. Welle und Lager sind kreisförmig, unterscheiden sich aber geringfügig in ihren Durchmessern; es entsteht das sogenannte Lagerspiel. Dadurch, dass Welle und Lager keinen gemeinsamen Mittelpunkt haben, ergibt sich die Keilform des Schmierspaltes. Der Schmierstoff wird vom bewegten Teil der Lagerung so mitgenommen, das sich eine Strömung in Gleichrichtung aufbaut. Wie die obenstehende Skizze zeigt, entsteht ein hydrodynamisches System, so dass der Schmierkeil mit Schmierstoff gefüllt wird, ohne dass es eines anderen Antriebes als des Beginns der Drehbewegung bedürfte. Diese Sintergleitlager sind also ein einfaches, wartungsfreies Konstruktionselement mit hoher Funktionssicherheit und Leistung und guter Notlaufeigenschaften.
 
Lebensdauer

Die Lebensdauer eines Sintergleitlagers von mehren tausend Stunden wird unter optimalen Einsatzbedingungen, d. h. im Dauerlauf bei konstanter Drehzahl im hydrodynamischen Schmierzustand, nur von der Menge des zur Verfügung stehenden Öls bestimmt. Ölverluste können während des Betriebs durch Abdampfen, durch allmähliche Vercrackung oder durch seitlichen Ölaustritt aus dem Lager entstehen. In solchen Fällen sind entsprechende konstruktive Massnahmen erforderlich. Da kein direkter Kontakt Zwischen Welle und Lager besteht, kann auch kein Verschleiss stattfinden, solange genügend Schmierstoff vorhanden ist. In der Praxis wird jedoch eine Welle immer wieder angehalten.
 
Bei Raumtemperatur, ausreichender Schmierung und optimalen Einsatzbedingungen kann ein Sintergleitlager eine Lebensdauer von 100'000 Stunden erreichen. Extreme Betriebsverhältnisse, z.B. Verschmutzung, Belastungen über dem höchst zulässigen pv-Wert, verringern die Lebensdauer. Das gleiche gilt bei Vibrationen, ungleichmässiger Belastung im Lager oder zu hohen Betriebstemperaturen bei ölgetränkten Sintergleitlagern.
 
Ausführungsformen

Die Ausführungsformen von Sintergleitlagern richten sich in erster Linie nach DIN 1850 -Teil 3 oder ISO 2795. Diese Norm enthält die Lagertypen Zylinderlager (Form J), Bundlager (Form V) und Kalottenlager (Form K) sowie die zugehörigen Abmessungen und Toleranzen.
 
GGT Standard Sintergleitlager nach unseren Dimensionslisten, sollten vorzugsweise verwendet werden, weil entsprechende Werkzeuge vorhanden und derartige Büchsen in den meisten Fällen ab Lager lieferbar sind. Wir stellen aber auch Gleitlager in Sonderabmessungen her und es empfiehlt sich, bei Lagerabmessungen oder Lagerformen, die ausserhalb der Standardliste liegen, uns anzufragen.
 
Informationen:
GGT Gleit-Technik AG
Postfach 164
Meierskappelstrasse 3
CH-6403 Küssnacht am Rigi
 
Tel. +41 41 854 15 30
Fax +41 41 854 15 32
www.gleitlager.ch

Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)