Geräteprüfungen

Geräteprüfungen
Grossansicht Bild
03.03.2014 | Wiederholungsprüfungen gemäss DIN/VDE 701-702 an Geräten mit elektrischem Anschluss sind auch in der Schweiz vorgeschrieben. Dementsprechend müssen diese in jährlichem Abstand geprüft und die Prüfprotokolle bis zur nächsten Prüfung aufbewahrt werden.

Die periodische Prüfung von mobilen Elektrogeräten wie Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Scheinwerfer, Pumpen, Kabelrollen usw. nach DIN VDE 0701/0702 wird bei vielen Unternehmen immer wie mehr zum Thema, da die externen Kontrollinstanzen aktiver werden. Ein notwendiges übel, dass auch uns zum Handeln bewegt hat: Seit dem vergangenen Dezember sind wir im Besitz eines brandneuen Gerätetesters. Mit der Prüfung unserer eigenen Handmaschinen und Kabelrollen konnten wir erste Erfahrungen sammeln. Gleichzeitig stellten wir die Dienstleistung bei den Jahresendbesuchen unserer treuen Kundschaft vor. Einige davon haben sich kurzentschlossen für eine erste Beratung oder Prüfung in Ihren Betrieben angemeldet.

 

Bei der Prüfung werden die Daten vom Typenschild sowie die Art des Geräts durch den Messtechniker in den Gerätetester eingegeben. Dieser führt verschiedene, nach Norm definierte Messungen aus und protokolliert die Messdaten in eine Datenbank. Anschliessend druckt er eine Etikette aus, mit der das geprüfte Gerät bezeichnet wird. Zurück im Büro wird zusätzlich ein Prüfprotokoll je Gerät auf Papier ausgedruckt, welches dem Kunden mit der Rechnung mitgesendet wird.

„Sicheres Arbeiten will geprüft sein“ sagt Motti.


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)