Elektrokettenzug GPM250 für
den Transport von Arbeitsrobotern

Elektrokettenzug GPM250 für den Transport von Arbeitsrobotern
Grossansicht Bild
Der Arbeitsroboter wird vorsichtig über den Kontrollschacht in den Kanal heruntergelassen.
27.08.2016 | In kleinen, für Menschen nicht begehbaren Kanalisationen, setzt man bei der KFS Kanal-Service AG für Sanierungsarbeiten in den Kanälen Arbeitsroboter ein. Damit die bis zu 120 kg schweren Roboter mühelos über die Schachtbauwerke hinunter in den Kanal und nach getaner Arbeit auch wieder hinauf befördert werden können, sind die Lastwagen mit einem Elektrokettenzug vom Typ GPM250 ausgerüstet. Es handelt sich dabei um eine Einphasen-Wechselstrom Ausführung.

Die KFS Kanal-Service AG mit Standorten in Oensingen und Payerne zählt Kanalsanierungen, Kanalinspektionen und Kanalreinigungen zu ihren Hauptkompetenzen. Die Einsatzteams sind in der ganzen Schweiz unterwegs, um die öffentlichen und privaten Kanalnetze zu unterhalten.


In kleinen, für Menschen nicht begehbaren Kanalisationen, setzt man Arbeitsroboter ein. Deren Installation erfolgt über die vorhandenen Kontrollschächte. Diese, mit einer Kamera ausgerüsteten, Fräs- und Spachtelroboter befreien mit ihren Fräswerkzeugen die Kanalwände von Mörtel, Kalk, und anderem harten Ablagerungen, so dass die Rohre wieder ihre ursprüngliche Form, beziehungsweise Durchmesser aufweisen. Derartige Fräsarbeiten dienen dem nächsten Arbeitsschritt, der Kanalsanierung. Die fleissigen Helfer lassen sich bequem vom Innenraum des Einsatzfahrzeugs steuern.


Grossansicht Bild
Der Arbeitsroboter im Kanalschacht

Damit die bis zu 120 kg schweren Roboter mühelos über die Schachtbauwerke hinunter in den Kanal und nach getaner Arbeit auch wieder hinauf ans Tageslicht befördert werden können, sind die Lastwagen mit einem Elektrokettenzug vom Schweizer Hersteller GIS ausgerüstet. Das Gerät vom Typ GPM250 wurde in einer Einphasen-Wechselstrom Ausführung geliefert, damit es direkt ins Stromnetz des Einsatzfahrzeugs eingespeist werden kann.


Da die Arbeiten meist im Freien und bei jeder Witterung stattfinden, ist es von Vorteil, dass der Elektrokettenzug standardmässig Schutzart IP65 (staubdicht und Schutz gegen Strahlwasser) hat und ihm dadurch Regen und Sturm nichts anhaben können.
 


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)