Eingleisig zum Erfolg

Eingleisig zum Erfolg
18.09.2015 | Mehrgleisige Relaislösungen gehören dank der TERMSERIES mit Multispannungseingang der Vergangenheit an. Hiervon profitiert die Schweizerische Bundesbahn bei ihren neuen standardisierten Fahrleitungssteuerschränken.

Serpentinenfahrten über hohe Bergpässe kann sich sparen, wer als Verkehrsmittel die Schweizerische Bundesbahn (SBB) nutzt. Mit einer von Jahr zu Jahr steigenden Anzahl von Personenfahrten und -kilometern erfährt die Bahn in der Schweiz grossen Zulauf. Um die Vielzahl an Passagieren sicher über die Schiene zu bekommen, wird der Instandhaltung und Modernisierung der Infrastruktur grosse Aufmerksamkeit geschenkt.

Fahrleitungssteuerung nach dem Baukastenprinzip

„Unsere Fahrleitungen müssen mit 15 kV eingespeist werden. Für das gesamte SBB-Netz bedeutet das mehrere hundert Speisepunkte verteilt über die gesamte Schweiz“, so Felix Leu, Projektleiter von der SBB. „Für die Ansteuerung der Hochspannungsschalter setzen wir auf neue standardisierte Schaltschränke, die mit einem Fernwirksystem ausgerüstet sind. Eine unserer Hauptanforderungen in der Planungsphase war, dass die Anlagen nach dem Baukastenprinzip konzipiert sind, sodass wir bei Bedarf jederzeit Optionen erweitern können. Dement-sprechend wertvoll waren für uns Komponenten, die sich möglichst flexibel und universell einsetzen lassen.“

Im Rahmen des Projekts wurde durch Automatisierungsspezialist BSR Automation eine Steuerung entwickelt, die für die Stromversorgung der Fahrleitungen zuständig ist. Hierfür bestand der Bedarf nach einem Relaiskoppler, welcher die unterschiedlichen Feldsignale zur Steuerung entkoppelt. Bei Recherchen nach einer geeigneten Lösung kristallisierte sich schnell die TERMSERIES von Weidmüller heraus. Klarer Vorteil dieses Allrounders für die digitale Signalverarbeitung: Wo zuvor unterschiedliche Relais benötigt wurden, lässt sich die TERMSERIES universell für alle drei auftretenden Spannungen (48 V, 72 V und 110 V) sowie auch für alle relevanten Netzformen (50 Hz, 16 2/3 Hz und DC-Spannung für Batterieversorgung) einsetzen.

Alle Anwendungsoptionen effizient gelöst

Alle Anwendungsoptionen effizient gelöst
Grossansicht Bild
Die TERMSERIES punktet mit Multispannungseingang und kompakter Bauform in den Fahrleitungssteuerschränken der SBB
 „Mit der TERMSERIES bietet Weidmüller eine Lösung, die durch ihren Multispannungseingang alle verschiedenen oder wechselnden Eingangsspannungen aus dem Feld in nur einem Produkt verarbeitet“, berichtet Werner Truttmann von BSR Automation. „Ein und derselbe Relaisbaustein löst so effizient alle im Projekt der SBB geforderten Anwendungsoptionen – einschliesslich des bahnspezifischen Stromnetzes mit 16 2/3 Hz.“

„Während wir bemustert und beraten haben, wurde unsere TERMSERIES durch SBB und BSR eingehend getestet – mit Erfolg!“, erinnert sich Weidmüller Vertriebsingenieur Andreas Hubmann. „Indem wir die Funktion des Multispannungseingangs in einem so kompakten Gehäuse realisiert haben, konnten wir unseren Kunden eine überzeugende Relaislösung an die Hand geben. Hiermit fahren Planer und Entwickler eingleisig und sind gleichzeitig rundum flexibel und wirtschaftlich unterwegs.“

Überzeugende Relaislösung – erfolgreich getestet

Überzeugende Relaislösung – erfolgreich getestet
Grossansicht Bild
Relaiskoppler sind universelle Trennglieder in der elektrischen Automatisierung.
Mit nur einer auf Lager gehaltenen Variante der universellen TERMSERIES steht der SBB zu jeder Zeit ein passendes Ersatz- oder Erweiterungsteil zur Verfügung. Zudem profitieren Techniker von der steckbaren Ausführung, welche ihnen zeitaufwendige Demontagen der Verdrahtung erspart. So geht bei Wartungsarbeiten keine wertvolle Zeit verloren.

„Während wir bemustert und beraten haben, wurde unsere TERMSERIES durch SBB und BSR eingehend getestet – mit Erfolg!“, erinnert sich Weidmüller Vertriebsingenieur Andreas Hubmann. „Indem wir die Funktion des Multispannungseingangs in einem so kompakten Gehäuse realisiert haben, konnten wir unseren Kunden eine überzeugende Relaislösung an die Hand geben. Hiermit fahren Planer und Entwickler eingleisig und sind gleichzeitig rundum flexibel und wirtschaftlich unterwegs.“

Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)