Effiziente Automationslösung von
SSI Schäfer AG für LANDI Schweiz AG

Effiziente Automationslösung von SSI Schäfer AG für LANDI Schweiz AG
Grossansicht Bild
Auftragskommissionierung bei LANDI Schweiz AG um den Faktor 5 gesteigert
19.09.2014 | Als Generalunternehmer für die Intralogistik hat SSI Schäfer für die Landi Schweiz AG eine effiziente Automationslösung für hochverfügbare Lagerung und Kommissionierung von Kleinartikeln realisiert.

Den Zuschlag für das Projekt erhielten – nach einer Ausschreibung – die Automationsspezialisten von SSI Schäfer am Standort Muhen (AG). „Ziel der Ausschreibung war es, ein intelligentes Anlagenkonzept sowie Ausstattung, Fördertechnik und Warenflusssteuerung aus einer Hand und ohne Insellösungen zu bekommen“, erläutert Roggo die Hintergründe der Auftragsvergabe. „Alle Angebote und Konzepte wurden objektiv ausgewertet.“ SSI Schäfer unterbreitete das beste Konzept zur Realisierung eines AKL bei maximaler Raumnutzung in einem bestehenden Gebäude. Zudem bieten die Systeme weitere Ausbaureserven, so dass SSI Schäfer mit einem zukunftsfähigen Gesamtkonzept überzeugte.“

Durch das AKL sowie die neuen Multifunktionsarbeitsplätze mit automatischer, sequenzierter Behälterzuführung und den neuen Dialogmustern konnte Landi die Produktivität der Auftragskommissionierung um den Faktor 5 steigern und die Prozesse weiter optimieren. „Bei einer Fehlerrate von Null haben wir die Pickleistung mit der Automationslösung von SSI Schäfer und dem Kommissionierprinzip Ware-zu-Mitarbeiter von zuvor 60 Positionen pro Mitarbeiter je Stunde auf künftig 300 Positionen je Mitarbeiter pro Stunde gesteigert“, erklärt Roggo stolz. „Bei alledem werden wir durch den Effizienzgewinn und die weiteren Prozessvorteile auf einen Return on Invest (ROI) von lediglich sechs Jahren für die Gesamtinvestition kommen. Wir sind mit dem Projektverlauf und dem Ergebnis sehr zufrieden.“


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)