Berührungslos messen mit Licht

02.09.2013 | „Messen mit Licht“ zeigt, wie man sich heute in der Produktion mit Lichtgeschwindigkeit Einblicke verschafft die bisher kaum möglich waren.

An Beispielen aus Praxis wird aufgezeigt, wie die Dicke von Schichten (PET- Flaschen, Autolackierung) berührungslos mit Licht mikrometergenau gemessen werden oder wie die Form eines Produktes mit Lichtgeschwindigkeit vermessen wird. Wie strukturiertes Licht kleinste Oberflächenfehler erkennen lässt (Hagelbeulen, Kaltumformung) oder wie man kleinste organische Verschmutzungen „Blitzschnell“ erkennt. „Messen mit Licht“ befasst sich nicht mit den theoretischen Zusammenhängen sondern will Ingenieure und Fachleute für diese neue Technologie begeistern. In der Information ist an Beispielen dargestellt, wie sich die Messverfahren unserer Väter, wo Millimeter und Millisekunde noch den gestellten Anforderungen genügten, bis heute wo „Nanometer“ und „Atosekunde“ Bedeutung erlangen, gewandelt hat. Die Beispiele geben dem Leser dieser Information einen Einblick in die faszinierende Welt für „berührungsloses messen“.
 


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:
Rubriken: Messtechnik

Fragen und Kommentare (0)