Ausbau der Elektronikproduktion

23.01.2012 | Iftest investiert in die Zukunft mit neuen Räumlichkeiten und modernsten Produktionsanlagen. Mit diesem Schritt werden die Voraussetzungen für die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit geschaffen und ist ein Bekenntnis zum Produktionsstandort Schweiz.

Die Fläche am Standort Wettingen wird um 1000 m2 erweitert. Es entstehen neue Gerätemontageplätze, ein Service- und Reparaturzentrum sowie neue Werkräume und Büro für Warenannahme, Lager, Einkauf und Entwicklung.
Die Investitionen betragen  1.1 Mio. CHF in die Räumlichkeiten und 2.3 Mio. CHF in die neuen Produktionsanlagen.

Die Neuanschaffungen in der Produktion umfassen Hochleitungs-SMD-Bestückungsmaschinen, einen Pastendrucker, eine Reinigungsanlage und eine Selektiv-Lackieranlage. Die Anlagen werden, unter Beachtung der Good Manufacturing Practice, schrittweise ab Dezember 2011 bis Januar 2012 in Betrieb genommen. Damit werden folgende Ziele erreicht:

  • effizientere Warenflüsse
  • beschleunigte Abläufe beim Rüsten
  • starke Verbesserung der Materialverwaltung
  • annähernd eine Verdoppelung der Fertigungskapazität im SMD
  • höhere Reproduzierbarkeit
  • höhere Automatisierung, weniger manuelle Tätigkeit

Die selbstauferlegten hohen Ansprüche an Qualität, Flexibilität, Schnelligkeit und Effizienz können damit noch besser erfüllt werden.


Grossansicht Bild
SMD Bestückungslinie

SMD-Bestückungslinie

 

  • 2xFuji AMEX
  • Chipshooter mit 3 Bestückungsköpfen
  • Bestückung von Bauteilen 01005 bis 74x74mm oder Bauteil von 180x32mm, maximale Höhe 38 mm
  • 328 Feeder Stellplätze
  • AB-Betrieb (stillstandfreies Umrüsten)
  • Grosse Flexibilität
  • Verdoppelung der praktischen Bestückungsleistung zu den bisherigen Anlagen
  • Traceability bis aufs einzelne Bauteile auf  der Leiterplatte ist möglich

 


Grossansicht Bild
Pastendrucker

 

Pastendrucker

 

  • EKRA X5 PROF
  • 2 Dispenser für Lötpaste und Kleber auf dem Kamerakopf
  • Prozessparameteraufzeichnung
  • 2.5 D-Kamera
  • Aufrüstkontrolle (Paste, Maske, Rakel usw.)

 

Waschanlage

 

  • Kammerspritz-Waschanlage
  • Waschmedium Vigon A201
  • Spülmedium Osmose- oder  VE-Wasser

 

Lackieranlage

 

  • Selektive Lackieranlage
  • Jetlackierung
  • Keine manuelle Abdeckung von Stecker, Bauteile und Kontakten notwendig

 

Mit dem modernen Maschinenpark und einer Betriebsfläche von rund 6’000 Quadratmetern zählt die Iftest AG zu den führenden Elektronik-Dienstleistern in der Schweiz.

 


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)