Arbeitsschutz heute wichtiger denn je

Arbeitsschutz heute wichtiger denn je
Grossansicht Bild
Bildquelle: engelbert-strauss.ch
30.01.2014 | Nicht nur Arbeitgeber, auch Arbeitnehmer sind zunehmend hohem Druck ausgesetzt. Neben Leistungsdruck und engen Terminen sind auch gesundheitliche Belastungen an der Tagesordnung. Professioneller Arbeitsschutz hilft in diesem Fall nicht nur die Sicherheit der Mitarbeiter zu steigern, er kann auch eine Säule für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens sein.

Unfallvermeidung ist der beste Schutz
Immerhin gut eine halbe Million der Schweizer Unternehmen sind in einer der über 30 Unfallversicherungen Mitglied. Diese Mitgliedschaft hilft im Falle eines Unfalles die Mitarbeiter vor den finanziellen Folgen des Unglücks zu schützen, die sehr hoch sein können. Denn eines ist klar: Auch wenn der Arbeitsschutz noch so gut organisiert ist - Unfälle können sich in jeder Firma ereignen. Besser ist es aber, die Angestellten mit einer Ausrüstung auszustatten, die das Risiko von Unfällen minimiert. Vor allem in Betrieben der verarbeitenden Industrie, in der Medizin aber auch im Handwerk ist eine persönliche Schutzausrüstung sehr wichtig, die den Arbeitnehmer vor den speziellen Risiken seines Arbeitsplatzes schützt.

Mehr als nur Kleidung
Die persönliche Schutzausrüstung umfasst mehr als nur Schuhe in den unterschiedlichen Sicherheitsklassen sowie Jacken und Hosen. Genauso wichtig sind die weniger beachteten Details. In vielen Branchen werden heute Handschuhe getragen. Sie bieten Schutz vor Umwelteinflüssen und sind bei Bedarf gegen chemische Substanzen unempfindlich. Damit die Handschuhe auch immer dann getragen werden, wenn es die Tätigkeit erfordert, sollten hochwertige Handschuhe genutzt werden, die bei der auszuübenden Erledigung nicht behindern. Gleiches gilt auch für den Schutz von Augen und Ohren. Auch für die Wahl des Augenschutzes ist die auszuführende Handlung und der Komfort bei der Nutzung ein wichtiges Auswahlkriterium. Neben Schutzbrillen sind auch Gesichtsschutzschirme sowie komplette Schutzhelme im Angebot. So kann der Augenschutz einfach zusätzlich zur Korrekturbrille genutzt werden. Der größte und bekannteste Anbieter ist in Sachen Arbeitsschutz und -bekleidung ist Engelbert Strauss, welcher die oben aufgeführten Produkten ebenfalls anbietet.

Spezielle Anforderungen für spezielle Arbeitsplätze
Außergewöhnliche Arbeitsstellen stellen mitunter besondere Erfordernisse an den Arbeitsschutz. Dies gilt beispielsweise für den Fallschutz. Gut gesichert können Mitarbeiter effizienter und damit auch schneller ihre Arbeit erledigen. Hochwertige Sicherungselemente überstehen dabei viele Einsätze, auch unter extremen Bedingungen. Doch auch scheinbar weniger gefährliche Tätigkeiten erfordern eine persönliche Schutzausrüstung. Ein Knieschutz, der sich im besten Fall in der Arbeitskleidung integrieren lässt, sorgt dafür, dass die Arbeiten im Knien deutlich länger ausgeführt werden. Das Risiko von Berufskrankheiten kann so minimiert werden, gut ausgebildete Mitarbeiter bleiben Unternehmen so länger erhalten.


Bewertung Ø:
   
Meine Bewertung:

Fragen und Kommentare (0)