Additive Fertigung von Metallen

» Beitrag melden

30.10.2019 | Seminar/Workshop

Additive Fertigung von Metallen
 

Die additive Fertigung von Metallen hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und wird längst nicht mehr nur zur Herstellung von Prototypen verwendet. Sie bietet einen bisher nicht gekannten Grad an Gestaltungsmöglichkeiten bei der Entwicklung von neuen Produkten. Die Mechanismen, die den additiven Fertigungsprozessen von Metallen zugrunde liegen, sind jedoch komplex. Um die Bauteile optimal zu gestalten und die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten realistisch einschätzen zu können, bedarf es einer genauen Kenntnis des Einflusses von Werkstoff und Prozessparametern auf die Materialeigenschaften. Dieser Kurs setzt genau an dieser Stelle an. Ziel ist, den Teilnehmern einen Überblick über die Prozesskette der metallverarbeitenden additiven Fertigungsverfahren zu geben, den Einfluss unterschiedlicher Prozessschritte auf die Materialeigenschaften zu erläutern sowie über die Möglichkeiten und Grenzen bei der additiven Fertigung von Metallen zu informieren.

 

Kursinhalt

  • Überblick additive Fertigungsverfahren von Metallen (Pulverbettverfahren, Pulver-Düse-Verfahren, sonstige Verfahren)
  • Pulverherstellung und -eigenschaften mit Fokus auf additive Fertigung
  • Additive Fertigung von Al-, Ti-, Ni-Legierungen und Stählen
  • Thermische und mechanische Nachbehandlungsmethoden
  • Eigenschaften additiv gefertigter Bauteile

Downloads

Datum
30.10.2019

Kategorie
Seminar/Workshop

Ort
Empa AKADEMIE, Überlandstrasse 129
Dübendorf

Fragen und Kommentare (0)