Zurück an den Arbeitsplatz mit sicheren Innenräumen

» Beitrag melden

Die Lösung mit dem enerHealth FLEX System

Zurück an den Arbeitsplatz mit sicheren Innenräumen
Grossansicht Bild
enerHealth FLEX System
Archiv | 31.05.2021 | Das enerHealth FLEX System von Spectra (Schweiz) AG, verbindet die Überwachung sinnvoller Umgebungsparameter wie z.B. CO2, Luftfeuchte, Helligkeit und Raumtemperatur.

Das regelmäßige Lüften kann helfen, potentiell virushaltige Aerosole aus der Raumluft zu entfernen. Dies vermindert die Ansteckungsgefahr in Innenräumen massiv. Dafür ist die Messung der CO2-Konzentration ein guter Indikator für die Luftqualität und Aerosolbelastung.

Das enerHealth System hilft auf der Basis von Daten zu entscheiden, ob eine Raumlüftung notwendig ist und schont dabei die Energieressourcen zur Raumklimatisierung. Das System ist sehr flexibel und einfach in der Anwendung und besteht aus einer frei definierbaren Anzahl von enerHealth Sensoren (max. 60). Die Sensoren messen vor Ort und übertragen die Messdaten drahtlos (LoRa Technologie) an den zentralen enerHealth Controller. Dazu nutzt das System die LoRaWAN Technologie und ist deshalb unabhängig von der lokalen IT-Netzwerk- Infrastruktur. Der Controller überwacht die hinterlegten Soll-Werte und alarmiert bei Überschreitung der Grenzwerte optisch sowie auch per E-Mail. Dabei werden die Messwerte entsprechend aufgezeichnet und protokolliert und können im Bedarfsfall hinzugezogen werden.

Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der richtigen Komponenten und Dimensionierung für eine optimale individuelle Lösung.

Fragen und Kommentare (0)