WAGO Leiterplattenklemmen für Leistungselektronik

» Beitrag melden

Mehr Power auf der Leiterplatte

WAGO Leiterplattenklemmen für Leistungselektronik
Grossansicht Bild
WAGO Leiterplattenklemmen für mehr Power auf der Leiterplatte.
Archiv | 10.12.2018 | Die immer kompakteren Bauformen in der Elektroentwicklung haben dazu geführt, dass Leistungs- und Signalebene heute auf der Leiterplatte zusammengefasst sind. Die daraus resultierende Steigerung der Leistungsdichte verändert die Anforderungen an die Anschlusstechnik. Die Serien 2606 und 2626 stehen nun zusätzlich im Rastermaß 12,5 mm und in den Serien 2616 und 2636 zusätzlich im Rastermaß 15 mm zur Verfügung.

Durch den Ausbau des Programms der Leiterplattenklemmen für Leistungselektronik um weitere Varianten können Ströme bis zu 101 A gemäß IEC bzw. 85 A gemäß UL und Spannungen bis zu 1000 V gemäß IEC bzw. 600 V gemäß UL im Doppelpinning übertragen werden. Um unter den anspruchsvollen Bedingungen zu bestehen, müssen die Leiterplattenklemmen kompakt sein und hohe Ströme zuverlässig übertragen.

Wesentliches Kriterium für die Auswahl der geeigneten Klemmen ist die Anschlusstechnik. Die neuen Klemmen sind mit Push-in CAGE CLAMP®-Anschluss ausgestattet. Er garantiert die schnelle und sichere Verdrahtung. Und er ist einfach und komfortabel bedienbar, denn er ist optimal für direktes Stecken von eindrähtigen Leitern und feindrähtigen Leitern mit Aderendhülsen konzipiert.

 

Auf einen Blick:

  • Kompakter Bauraum mit großem Anschlussbereich von 0,2 bis 25 mm²
  • Schnelle und komfortable Verdrahtung durch direktes Stecken mit der Push-in CAGE CLAMP®-Anschlusstechnik
  • Hoher Anschlussbereich und hohe Stromtragfähigkeit, für Spannungen bis 1000 V gemäß IEC bzw. 600 V gemäß UL

Fragen und Kommentare (0)