WAGO Beschriftungssystem
mit neuer Software Smart Script

» Beitrag melden

Läuft wie gedruckt

WAGO Beschriftungssystem mit neuer Software Smart Script
Grossansicht Bild
Mit dem WAGO Beschriftungssystem läufts wie gedruckt.
Archiv | 24.01.2020 | Dass wir einen unschlagbar günstigen Drucker haben, setzen wir voraus. Dass das Beschriftungsmaterial klasse ist, auch. Viel wichtiger als die Produkte selbst ist jedoch, dass alles zusammenpasst – denn eine wirtschaftliche Beschriftung im Schaltschrank funktioniert nur, wenn die Beschriftungsdaten komfortabel und fehlerfrei gedruckt werden. Genau das bietet das WAGO Beschriftungssystem. Und die neue Software Smart Script legt noch eine Schippe drauf.

„Die Maschine steht, nur weil ein Anschluss fehlerhaft ist? Dafür muss schnell eine Lösung her“, weiß Barbara Tiemann, Produktmanagerin ELECTRICAL INTERCONNECTIONS bei WAGO. Schließlich könnten die Ausfallkosten dabei in die Millionen gehen. „Da will man den Schrank aufmachen und sich sofort orientieren können, um den Fehler schnell zu finden“, so Tiemann. Damit komme der Beschriftung der Klemmen eine wachsende Bedeutung zu. Es ginge längst nicht mehr nur darum, Schilder möglichst haltbar zu beschriften.

 

Designvorlage inklusive

 

„Die einzelnen Elemente können auch von anderen Systembestandteilen angesteuert werden“, erklärt Tiemann die Zusammenarbeit im WAGO System. So ließen sich beispielsweise Daten aus der Planung im CAE-System direkt an den Drucker übertragen. Niemand müsse die Datenwelt verlassen. Denn sämtliche Informationen gelangten über Schnittstellen problemlos an den Zielort.

 

Der Clou: Die Software sorgt dafür, dass die eingegebenen Texte in ihrer Größe dem jeweils zur Verfügung stehenden Platz angepasst werden – denn maximale Zeichenzahl, optimale Schriftgröße und auch der optimale Font sind hinterlegt. „So stellen wir sicher, dass jedes Schild gut lesbar ist“, erklärt Tiemann. Am Ende müsse die Beschriftung nicht nur der Norm entsprechen, sondern vor allem klar und eindeutig sein. „Das Erscheinungsbild ist nicht ohne Grund so etwas wie die Visitenkarte des Schaltschrankbauers“, so Tiemann.

 

» Das Erscheinungsbild ist so etwas
wie die Visitenkarte des Schaltschrankbauers «

Barbara Tiemann, Produktmanagerin
ELECTRICAL INTERCONNECTIONS bei WAGO

 

 

Neue Software: Intuitiv macht mehr Spaß

 

An der Beschriftungssoftware „Smart Script“ hat WAGO jetzt noch einmal gedreht. Die moderne intuitive Bedieneroberfläche mache es dem User besonders einfach, die verschiedenen Funktionen zu bedienen, ist Tiemann überzeugt, die selbst als Beta-User an der Verbesserung der Software mitgearbeitet hat. „Könnt Ihr das nicht ein bisschen größer und deutlicher machen“, hatte sie damals angemerkt. Jeder kenne das Phänomen einer neuen Software. Diese erwarte plötzlich vollkommen neue Dinge von einem. Die Symbole und Features bei Smart Script seien jedoch bewusst so gestaltet und angeordnet, dass sie gängigen Softwareprodukten ähneln. So reichten kleine Tutorials aus, um die Anwender ins Boot zu holen.

 

Einen Druckertreiber brauche man nicht zu installieren. So könne man direkt starten – ohne lästige Freigabeprozesse. Short Cuts sorgten zudem dafür, dass die Arbeit mit der Software Freude mache. Smart Script sei ein echter Alleskönner. „Nicht nur der Schaltschrank selbst oder die einzelnen Klemmen können beschriftet werden, sogar die Leiter lassen sich markieren und damit eindeutig zuordnen.“ Auch diverse WAGO fremde Produkte seien für die Software kein Problem.

 

Ihre Vorteile:

  • Software Smart Script perfektioniert WAGO-Beschriftungssystem
  • Die moderne intuitive Oberfläche erleichtert die Bedienung von Smart Script.
  • Zeitersparnis durch automatisches Abschneiden
  • Verarbeitung vieler Beschriftungsmaterialien
  • Langlebiges, japanisches Qualitätsmesser

Fragen und Kommentare (0)