Umweltschonend heizen und
kühlen mit Weishaupt Split-Wärmepumpen

Umweltschonend heizen und kühlen mit Weishaupt Split-Wärmepumpen
Grossansicht Bild
Im Winter heizen und im Sommer angenehm kühlen.
Archiv | 30.07.2018 | Splitwärmepumpen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie sind umweltschonend, preiswert und leicht zu installieren. Die neuen Weishaupt Splitwärmepumpen WWP LS (bis 16 kW) sind zudem leiser und mit der intuitiven Regelung noch einfacher zu bedienen.

Die neue Weishaupt Splitwärmepumpe WWP LS gibt es in vier Leistungsgrössen von 8 bis 16 kW. Die Geräte zeichnen sich aus durch ihre hohe Effizienz mit einer Leistungszahl COP bis 3,8 (bei A2/W35 nach EN 14511). Zusätzlich sind sie leiser und dank der intuitiven Regelung einfach zu bedienen. Ein wichtiger Baustein für den sparsamen Betrieb ist das elektronische iFlow-Expansionsventil mit 490 Stufen und elektronischem Schnellanlauf (ca. 2 Min.), dies sorgt zusätzlich für höhere Effizienz. Es gibt nur ein Ventil für Heizung, Kühlung oder Abtauung.

Verdampfer mit BlueFin-Beschichtung

Das Aussengerät verfügt über einen Verdampfer mit spezieller BlueFin-Beschichtung. Diese Perleffektbeschichtung sorgt für eine optimale Abtauung. Weitere Vorteile sind die geringe Schmutzhaftung sowie der Korrosionsschutz. Dadurch wird ein dauerhaft zuverlässiger Betrieb gesichert. Der Doppel-Rollkolben-Verdichter zeichnet sich durch eine hohe Laufruhe und Langlebigkeit aus. Zusätzlich werden die Betriebsgeräusche mittels einer entkoppelten Schallkabine weiter reduziert.

Hocheffizienter Energiesparmotor

Der bürstenlose Energiesparmotor des Gebläses sichert hohe Effizienz und Langlebigkeit. Die Flügelform ist aerodynamisch optimiert für grosse Luftmengen. Über den speziellen Silent-Mode-Betrieb wird die Drehzahl in einem frei definierbaren Zeitraum (z. B. Nachtruhe) gedrosselt und die Splitwärmepumpe damit noch leiser. Die Grundwärmeversorgung wird dadurch nicht beeinträchtigt. Die Kondensatableitung über eine genau positionierte Öffnung sorgt für Betriebssicherheit bis –20 °C. Eine Elektroheizung und der damit verbundene Stromverbrauch entfallen.
 

Grossansicht Bild
Das komplett neu entwickelte Innengerät glänzt mit seiner hochwertigen Serienausstattung.

Die Systemkomponenten im Innengerät

 

Die Hydraulikeinheit enthält serienmässig:
Verflüssiger mit diffusionsdichter Wärmedämmung, Ausdehnungsgefäss,Sicherheitsset mit Entlüftungssystem, Schlammabscheidesystem, hocheffiziente Umwälzpumpe (Energieklasse A) für Heizung und Warmwasser mit dichtem Dreiwegeventil. An elektrischen Komponenten sind in der Hydraulikeinheit verbaut:
Zweiter Wärmeerzeuger für Heizung und Warmwasser, Volumenstromsensor, Vor- und Rücklaufsensoren, LED-Funktionsbalken sowie Systemgerät zur Bedienung
mit hochwertigem Farbdisplay. Sowohl die stille, als auch die dynamische Kühlung ist bereits mit der hochwertigen Serienausstattung möglich.

 

Intuitiver Regelungskomfort

 

Das neue Bediengerät mit Farbdisplay folgt dem bewährten Weishaupt-Prinzip des «Drücken-Drehen». Dank des neuen Inbetriebnahme-Assistenten gelingt diese nahezu automatisch. Die Abfrage von Einstellwerten erfolgt über eine Klartextmeldung. Die Verbindung der Aussen- und Innengeräte zu einem geschlossenen Kältemittelsystem erfolgt bei Splitwärmepumpen bauseits. Der Gesetzgeber schreibt dabei eine Installation durch Sachkundige vor. Die Inbetriebnahme kann auf Wunsch auch durch einen Weishaupt-Servicetechniker erfolgen.


Rubriken: Wärmepumpen

Fragen und Kommentare (0)