Umlauf-Seilbahnen im urbanen Umfeld

» Beitrag melden

Mit Technik von SEW-EURODRIVE

Umlauf-Seilbahnen im urbanen Umfeld
Grossansicht Bild
Archiv | 05.06.2019 | Bei der Realisierung von Umlaufbahnen tritt SEW-EURODRIVE immer wieder als zuverlässiger und erfahrener Lieferant der Antriebstechnik in Erscheinung. Viele Kunden vertrauen auf Antriebe des Bruchsaler Familienunternehmens, denn neben einer hohen Qualität und Zuverlässigkeit profitiert der Kunde überall auf der Welt von einem starken Service-Netzwerk.

Seilbahnen wurden in ihren Anfängen für den Materialtransport und dann für den Personentransport zum Überwinden von schwierigem Gelände gebaut. Selbstverständlich war hierbei das «Erklimmen» von Bergen und die Erschliessung von Wintersportgebieten.

Doch seit einigen Jahrzehnten gewinnen Seilbahnen auch immer mehr Bedeutung im öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV), womit sie als urbane Seilbahnen bezeichnet werden. In Europa sind hier hauptsächlich Standseilbahnen zu finden, welche z.B. Verkehrsknotenpunkte des ÖPNV verbinden oder auch Personen zwischen Flughafenterminals befördern. Ausgedehnte Verkehrsnetze finden sich jedoch vornehmlich ausserhalb Europas, z.B.im südamerikanischen Raum, da hier die Realisierung aus behördlicher Sicht einfacher ist.

Ein starkes und weltweites Service-Netzwerk

Ein starkes und weltweites Service-Netzwerk
Grossansicht Bild
Die komplette Antriebseinheit von SEW-EURODRIVE leistet ein Getriebenennmoment von 78'000 Nm und eine Motorleistung von 132 kW.
Bei der Realisierung von Umlaufbahnen (nicht nur im urbanen Umfeld) setzen die Hersteller immer wieder auf das Know-how von SEW-EURODRIVE. Der Spezialist für Antriebstechnik und Automatisierung hat in seiner über 85-jährigen Firmengeschichte ein grosses Branchenwissen aufgebaut und seine Antriebe auch in Hinblick auf den Einsatz in Seilbahnen weiterentwickelt. Denn neben der Seilbahntechnik an sich ist der Hauptantrieb einer Seilbahn das zentrale Element, um deren Betrieb zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Passagiere ihr Ziel wunschgemäss erreichen. Anders als bei einer Bergseilbahn, bei der oftmals nur ein einziger Streckenabschnitt mit Tal- und Bergstation existiert, ist es in einem ganzen öffentlichen Seilbahnnetz umso wichtiger, dass die Antriebe im Dauerbetrieb zuverlässig und ausfallfrei ihren Job erledigen. Wenn ein Teilstück des Seilbahnnetzes ausser Betrieb ist, kann dies grosse Auswirkungen auf das gesamte System haben. So vertrauen viele Kunden auf Antriebe von SEW-EURODRIVE, denn mit dem starken, weltweiten Service-Netzwerk ist das Unternehmen immer nahe beim Kunden – nicht nur in der Verkaufsphase, sondern auch über die gesamte Nutzungsdauer einer Seilbahn.

Auch bei einer Gondel-Umlaufbahn im grössten brasilianischen Wallfahrtsort Aparecida bei São Paulo, in den jährlich acht Millionen Pilger reisen, entschied sich der Kunde für SEW-EURODRIVE als starken Partner an seiner Seite. Denn neben der kompetenten Beratung durch die erfahrene Schweizer Generalvertretung Alfred Imhof AG, überzeugte den Endkunden auch die Nähe zu SEW vor Ort, sodass er bei jeder Frage einen lokalen Ansprechpartner hat.

Technische Daten der Seilbahn
Komplette Antriebseinheit von SEW-EURODRIVE bestehend aus
  • Hauptgetriebe X4KH200
    • Getriebenennmoment: 78’000 Nm
    • Untersetzung: i=79.69
    • Angebauter Öl-Luft-Kühler
  • Hauptmotor DRE315S4/V/NIB
    • Motorleistung: 132 kW
    • Inklusive Fremdlüfter und stromisolierter Lagerung

Rubriken: Antriebstechnik

Fragen und Kommentare (0)