Ultra-low-power Wireless-MCUs

» Beitrag melden

von Redpine Signals

Ultra-low-power Wireless-MCUs
Grossansicht Bild
Ultra-low-power Wireless-MCUs von Redpine Signals.
Archiv | 02.05.2019 | Rutronik bietet mit der RS14100 WiSeMCUTM-Familie von Redpine Signals die ersten Wireless-Secure-MCUs mit einem umfassenden Multi-Protokoll-Wireless-Subsystem. Zusätzlich verfügen die SoCs und Module über eine Sprachaktivitätserkennung (VAD) und bis zu acht Eingänge für kapazitive Berührungssensoren. Industrieweit bietet die RS14100-Serie die niedrigste Leistungsaufnahme für batteriebetriebene IoT-Geräte.

Die Wireless-SoCs und -Module können mehrere Protokolle nebeneinander ausführen, darunter 802.11a/b/g/n (2,4GHz und 5GHz), Dual-Mode Bluetooth 5 und 802.15.4 für Thread und Zigbee®.

Der On-Chip-Applikationsprozessor basiert auf einem Arm®-Cortex®-M4 mit einer effizienten Leistung von bis zu 180MHz und bis zu 4MB Flash-Speicher. Es stehen mehrere Power-Modi zur Auswahl, um den Energieverbrauch des Betriebssystems nach Bedarf zu regeln. Die ultra-low-power-SoCs und -Module bieten aktuell den niedrigsten Verbrauch im Wi-Fi-Bereitschaftsmodus bei <50uA, der ARM-Cortex-M4 sorgt für den Betrieb mit nur 15uA/MHz. Das integrierte Bluetooth 5 verbraucht sogar weniger Energie als in eigenständigen Bluetooth 5-Geräten.

Die RS14100-SoCs und -Module basieren auf einer Secure-Zone-Architektur und verfügen über mehrere Sicherheitslevels, darunter PUF (Physically Unclonable Function), Kryptographie-Beschleuniger, ein Secure Bootloader sowie sichere Firmware-Upgrade, XIP und Peripherie. Damit bieten sie ausreichend Sicherheit für z.B. Kartenterminals, intelligente Schlösser, medizinische Geräte oder sicheres Voice-Based-Ordering.

 

Weitere Informationen zur RS14100-WiSeMCU™-Familie und eine direkte Bestellmöglichkeit finden Sie auch auf unserer e-Commerce-Plattform www.Rutronik24.com.


Fragen und Kommentare (0)