TOC-Analysator für niedrige Messbereiche

» Beitrag melden

Präzise Online-Überwachung von
TOC in der Life-Sciences-Industrie

TOC-Analysator für niedrige Messbereiche
Grossansicht Bild
TOC-Analysator CA79 für niedrige Messbereiche im Rein- oder Reinstwasser
Archiv | 03.10.2022 | Der organische Kohlenstoff (TOC) ist ein wichtiger Qualitätsparameter bei der Herstellung und Verwendung von Reinstwasser. Der Online-TOC-Analysator CA79 überwacht Wasser für Injektionszwecke (WFI) und unterstützt so bei der sicheren Herstellung von Produktchargen in Übereinstimmung mit allen Vorschriften.

Echtzeitüberblick über die Wasserqualität – keine Produktkontamination
Der TOC-Analysator CA79 arbeitet mit der bewährten UV-Oxidation und Differenzleitfähigkeitsmessung. Mit einer Ansprechzeit (t90) von 50 Sekunden, liefert er stets zuverlässige, präzise Messwerte, so dass Anwender sofort erkennen können, falls sich die Qualität des Reinstwassers verschlechtert. Sie können unmittelbar reagieren und eine Verunreinigung ihrer Endprodukte vermeiden. Somit reduzieren sich Produktverluste und Kosten werden gespart.

 

Pharmakonform
CA79 erfüllt die Anforderungen der europäischen und US-Pharmakopöe und ermöglicht das Arbeiten nach FDA 21 CFR Part 11. Je nach Konfiguration können Kalibrierung und Systemeignungstests (SSTs) einfach per Knopfdruck gestartet werden und einschließlich der Datenauswertung automatisch ablaufen. Regelmäßige SSTs gewährleisten die Überprüfung der TOC-Werte nach den Anforderungen der Pharmakopöen. Dank seines kompakten Designs im Edelstahlgehäuse fügt sich der Analysator nahtlos in Reinstwasserinstallationen ein, so dass er sich bestens für den Einsatz in Anwendungen mit den hohen hygienischen Anforderungen der Pharmaindustrie eignet.

 
Vollständige Betreuung der Messstelle
Die modulare Bauweise des Analysators und die gute Zugänglichkeit aller Komponenten sorgen für eine einfache Wartung und niedrige Betriebskosten. Selbstverständlich bietet das weltweite Servicenetz von Endress+Hauser eine vollständige Betreuung der Messstelle, inklusive der Qualifizierung der Installation und des Betriebes (IQ, OQ).

Perfekte Ergänzung des Portfolios für die Life-Sciences-Branche
Mit der Markteinführung des TOC-Analysators CA79 für niedrige Messbereiche rundet Endress+Hauser sein Portfolio der Flüssigkeitsanalyse für Life Sciences ab. Im letzten Jahr hat das Unternehmen mit dem pH-Sensor Memosens CPS61E, dem Sauerstoffsensor Memosens COS81E und dem Leitfähigkeitssensor Memosens CLS82E Sensoren für die wichtigsten, kritischen Messparameter gelauncht. Die neueste Sensoren-Generation Memosens 2.0 zeichnet sich hierbei durch besonders präzise und stabile Messwerte aus und entspricht den höchsten hygienischen und regulatorischen Anforderungen. Die Sensoren ermöglichen eine erweiterte Speicherung von Prozess-, Kalibrier- und Sensordaten und bieten und so - gerade in den regulierten Industrien - eine noch präzisere Prozesssteuerung und Dokumentation. Jetzt steht den Kunden ein komplettes Portfolio von Sensoren, Photometern und TOC-Analysatoren zur Verfügung, um alle erforderlichen Messstellen aus einer Hand auszurüsten.

Fragen und Kommentare (0)