Thermischer
Geräteschutzschalter TA36 in modernem Design

Thermischer Geräteschutzschalter TA36 in modernem Design
Grossansicht Bild
TA36: Thermischer Geräteschutzschalter in modernem Design
Archiv | 18.03.2021 | Gutes weiter verbessern – so lautete die Devise bei der Entwicklung des Thermischen Geräteschutzschalters SCHURTER TA36. Auf Basis des seit vielen Jahren bewährten TA35 wurde ein frisches Produkt im zeitgemässen Gewand entwickelt.

Funktionalität und Qualität sind längst nicht mehr alles. Das Auge isst mit. Ein gutes Produkt muss heute auch den kritischen Blicken einer designverwöhnten Kundschaft standhalten.

 

Frisches Design

Ein Schalter wird mit den Fingern bedient, mit sensiblen Sensoren. Die Wertigkeit von Oberflächen und Materialen wird hierbei sofort erfühlt. Sanft geschwungene Linien und beste Materialien sorgen beim TA36 für ein ansprechendes Gefühl. Sowohl der Flansch (3 Farben) wie auch der Betätiger (7 Farben) sind in einer Vielzahl trendiger Farben und Farbkombinationen mit 5 verschiedenen Beschriftungen erhältlich.

 
Bewährte Technik

Technisch bietet die TA36-Serie über Jahre Bewährtes: Sie ist eine besonders vielseitige Serie von Geräteschutzschaltern mit einem besonders hohen UL-Rating von 277 VAC. Sie ist als 1- oder 2-Pol-Version erhältlich und überzeugt durch ihre kompakten Dimensionen.


Breite Anwendungsmöglichkeiten

Der neue TA36 bietet sowohl die Funktion eines Geräteschalters als auch einen thermischen Überstromschutz. Es sind fein abgestufte Nennströme von 0.05 A bis 20 A für 1- und 2-polige Schutzschalter verfügbar. Die TA36-Schalter sind für eine effiziente Schnappmontage konzipiert und mit Steckanschlüssen (Quick-Connect) bestückt.


Den Anwendungsmöglichkeiten des TA36 sind kaum Grenzen gesetzt: Von der Industrie- über die Medizintechnik bis hin zu Consumer-Gütern ist nahezu alles realisierbar.


Alleinstellungsmerkmale

  • Einzigartiges UL-Rating von 277 VAC
  • Feinabgestufte Nennströme
  • Hohe Konfigurierbarkeit (Wippenfarbe, Beschriftung)
  • Ansprechendes Design


» Datenblatt TA36


Fragen und Kommentare (0)