Steckdose robusto IP55 lässt die Feuch­tig­keit draussen

» Beitrag melden

Kompa­tibel mit neuer IP55-Norm (SN441011)

Steckdose robusto IP55 lässt die Feuch­tig­keit draussen
Grossansicht Bild
Archiv | 11.01.2022 | Im Nass-Bereich muss ab 1. März 2022 die neue Norm SN441011 angewendet werden. Die Steckdosen müssen den IP55-Schutz gewährleisten, auch wenn ein Stecker eingesteckt ist und der Klappdeckel geöffnet ist.

Alle Vorteile auf einen Blick 

  • Neue Steck­dosen kompa­tibel mit neuer IP55-Norm (SN441011)
  • Steck­dosen-Einsatz der neuen Gene­ra­tion mit Steck­klemmen
  • Mehr Platz für die Verdrah­tung
  • Masse auf das Geringste begrenzt
  • Keine sicht­bare Dich­tung
  • Beleuch­tung ist bei geschlos­senem Deckel ersicht­lich
  • Status ist bei T13 und T23 bei geschlos­senem Deckel ersicht­lich

Hager wird ab Dezember 2021 das erfolg­reiche robusto Nass-Sortiment mit Steckdosen Typ 13 und 23 (mit und ohne Status­an­zeige) sowie Steckdosen Typ 15 und 25 mit dieser Norm ergänzen.

 

Wie beim heutigem Sorti­ment ist keine Dichtung ersichtlich. Bei den Typen 13 und 23 ist die Statusanzeige auch beim geschlossenen Klappdeckel erkennbar.

 

Das bisherige Steckdosen-Sortiment mit Klappdeckel bleibt bestehen und wird bis spätes­tens 31.12.2024 in IP21 umgestellt.

Mehr zur Norm SN 441011

Mehr zur Norm SN 441011
Grossansicht Bild

1. März 2022

Die neue Norm SN 441011 muss ange­wendet werden. Herstel­lung und Import von Erzeug­nissen und von Geräten mit Steckern und Steck­dosen nach bishe­riger Norm SN SEV 1011 sind noch bis zum 28. Februar 2022 möglich.
 

1. Januar 2025

Erzeug­nisse und Geräte mit Steckern und Steck­dosen nach bishe­riger Norm SN SEV 1011 müssen spätes­tens bis zum 31. Dezember 2024 aus dem Verkauf und den Verkaufs­flä­chen zurück­ge­zogen sein. Nur noch Erzeug­nisse und Geräte mit Steckern und Steck­dosen nach der neuen Norm SN 441011 dürfen abge­geben, instal­liert oder montiert werden.


Fragen und Kommentare (0)