Neuer Antrieb für
medizinische Anwendungen von FAULHABER

» Beitrag melden

Mehr als 1500 Autoklav-Zyklen möglich

Neuer Antrieb für medizinische Anwendungen von FAULHABER
Grossansicht Bild
Neuer Antrieb für medizinische Anwendungen Bürstenlose DC-Motoren der Serie 2057…BA
03.12.2019 | FAULHABER hat die neue sterilisierbare Motorenfamilie 2057…BA speziell für medizinische Anwendungen entwickelt. In der sensorfreien Variante können die Antriebe mehr als 1500 Autoklav-Zyklen überstehen. Sie sind auf die hohe Geschwindigkeit von bis zu 65.000 rpm optimiert, wie sie zum Beispiel in den Handstücken von zahnmedizinischen Geräten benötigt wird.

Die Motoren der Serie 2057…BA sind in einem rostfreien, feuchtigkeitsbeständigen Edelstahlgehäuse untergebracht. Während der Entwicklung wurden sie ausgiebig auf ihre Resistenz gegen die Belastung des Autoklavierens getestet. Anhand dieser Tests ist gewährleistet, dass der Standardmotor typisch 1000 Zyklen im Autoklav unbeschadet übersteht. Für die sensorfreie Variante liegt dieser Wert bei 1500 Zyklen.
 
Autoklavierbare Motoren werden häufig in den Handstücken von zahnmedizinischen oder chirurgischen Handinstrumenten eingesetzt. Dort werden in der Regel sehr hohe Geschwindigkeiten gebraucht. Die Serie 2057…BA erreicht eine Drehzahl von bis zu 65.000 rpm. Weitere Anwendungen für diesen Motortyp finden sich in anderen Bereichen der medizinischen Versorgung, wie etwa in Beatmungsgeräte. Wie alle Motoren von FAULHABER zeichnen sich die Modelle dieser Serie durch besonders hohe Leistungswerte im Verhältnis zu ihrem Volumen aus. Sie sind daher sehr gut für beengte Einbausituationen geeignet. Ihr geringes Gewicht prädestiniert sie für den Einsatz in Handstücken, mit denen die Ärzte und Zahnärzte oft über viele Stunden filigrane Arbeiten ausführen. 

Fragen und Kommentare (0)