Neue Universal-
Innenrundschleifmaschine für das Einstiegssegment

» Beitrag melden

Die neue S100 für eine breite Anwendungspalette

Neue Universal-Innenrundschleifmaschine für das Einstiegssegment
Grossansicht Bild
STUDER Universal-Innenrundschleifmaschine S100.
23.11.2022 | Hochpräzise, flexibel und zuverlässig: Mit der neuen S100 präsentiert STUDER die optimale Universal-Innenrundschleifmaschine für das Einstiegssegment. Mit ihrem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist sie die perfekte Maschine für eine breite Anwendungspalette beim Innenschleifen.

„Die Innenschleif-Einstiegsmaschine S100 erweitert unser umfassendes Innen­schleifportfolio in idealer Weise“, erläutert CSO Sandro Bottazzo bei der Präsentation der S100 auf der Fachmesse für Werkzeugmaschinen BI-MU in Mailand.

 

Wie bei allen Rundschleifmaschinen von STUDER ist auch bei der S100 der Maschinen­ständer aus Granitan®. Sein hervorragendes Dämpfungsverhalten und die thermischen Eigenschaften sind die Voraussetzung für dauerhaft gute Schleifergebnisse und die berühmte STUDER-Präzision. Bei der Entwicklung wurde besonders auf einen einfachen und effizienten Aufbau der miteinander verbundenen Komponenten geachtet, was Betrieb und Wartung für die Bedienenden erleichtert. Trotzdem ist die S100 dank ihrer Ausstattung auch für die Schleifbearbeitung eines universellen Teilspektrums aus geometrisch definierten Grundformen und Konturen geeignet, die sich mit interpolierenden Achsen erzeugen lassen.

Video/Präsentation:

Flexible Ausstattung sorgt für Vielfalt an Werkstücken

Flexible Ausstattung sorgt für Vielfalt an Werkstücken
Grossansicht Bild
STUDER S100-Schleifspindelstock 1× Innenschleifen 1× Aussenschleifen.

Denn die Maschine lässt sich wahlweise mit bis zu zwei Innenschleifspindeln oder einer Innen- und einer Außenspindel bestücken. Neben einem festen Schleifkopf kann sie mit einem manuellen Schleifkopf mit 2,5 Grad Hirth-Verzahnung und in der höchsten Ausbaustufe mit einem automatischen Schleifkopf mit 1 Grad Hirth-Verzahnung ausgestattet werden. Der Antrieb der fettgeschmierten Innen und Aussen-Riemenspindeln übernimmt jeweils ein Synchronmotor. Bedient wird die Maschine über die Fanuc-Steuerung 0i-TF PLUS zusammen mit dem bewährten STUDER-Betriebssystem.

 

Ein weiterer Vorteil der S100 ist die Option zur Automatisierung. Auf Wunsch wird sie mit einer Ladeschnittstelle sowie einer automatischen Bedientür ausgerüstet, wodurch die automatische Arbeitsweise und damit die Produktion großer Serien realisier­bar ist.

 

Typische Werkstücke, welche die S100 fertigen kann, sind beispielsweise Spann­zangen für den Werkzeugbau, Lagerringe, Kugellager und Zylinder sowie hydrau­lische Steuerventile in kleinen Serien. Die Außen- und Innenbearbeitung von Flansch­teilen oder das Schleifen von Gewinden oder unrunden Formen sind ebenfalls möglich.

 

Auch bei der S100 steht natürlich der kompetente und zuverlässige Customer Care von STUDER mit Beratung und technischer Hilfe zur Verfügung. Insgesamt sorgen weltweit mehr als 200 Fachkräfte dafür, dass die Maschine über ihre gesamte Lebens­dauer zuverlässig und wirtschaftlich funktioniert und alle Anforderungen zur vollsten Zufriedenheit erfüllt. Kundinnen und Kunden können dabei auf die 110-jäh­rige Schleiftradition des 1912 gegründeten Schweizer Unternehmens vertrauen.

 

Technische Daten der S100 auf einen Blick

  • max. Werkstu¨cklänge: 550 mm
  • max. Schwingdurchmesser: 425 mm
  • max. -Innen-Schleifdurchmesser: 180 mm
  • max. Durchmesser -Innen-Schleifscheibe: 63 mm
  • Drehzahlen -Innenschleif-Spindeln: 20.000/40.000/60.000 rpm
  • max. Durchmesser -Aussen-Schleifscheibe: 400 x 40 x 127 mm F1N
  • Werkstu¨ckspindelstock: Futter WSS ISO50/110 oder Futter WSS MK4/70
  • Maschinenabmessungen B × T × H: ca. 3090 × 2090 × 1990 mm
  • Gewicht Maschine: ca. 4500 kg

Fragen und Kommentare (0)