Neue Steckverbinder MCS MAXI 6 mit Hebel

» Beitrag melden

Feldverdrahtung im Handumdrehen

Neue Steckverbinder MCS MAXI 6 mit Hebel
Grossansicht Bild
Neue Steckverbinder MCS MAXI 6 mit Hebel – Feldverdrahtung im Handumdrehen
Archiv | 01.10.2019 | Das Steckverbindersystem MULTI CONNECTION SYSTEM (MCS) bekommt Zuwachs: Die Steckverbinderfamilie MCS MAXI 6 eignet sich für Leiterquerschnitte bis 10 mm2 und hat einen integrierten Hebel, der eine schnelle und komfortable Verdrahtung in der Hand ermöglicht.

Das Steckverbindersystem MCS MAXI 6 ist mit einem Leiterquerschnittsbereich von 0,2 mm2 bis 10 mm2 ideal für höhere Ströme geeignet. Erhältlich sind die Steckverbinder als 2- bis 9-polige Variante im Rastermaß 7,62 mm jeweils in den Varianten Wire-to-Wire und Wire-to-Board. Mit einem Bemes-sungsstrom von 41 A eignet sich das System besonders für den Anschluss von Leistungselektronik. Eindrähtige Leiter und feindrähtige Leiter mit Aderendhülse werden dank der Push-in CAGE CLAMP®-Anschlusstechnik direkt gesteckt. Die Steckverbinder sind sowohl in gerader als auch in abgewinkelter Steckrichtung zur Platine erhältlich und machen den Anschluss auf der Leiterplatte sehr flexibel.

 

Die neuen Steckverbinder MCS MAXI 6 bieten eine besondere Platzersparnis, da über den üblichen Nennquerschnitt hinaus auch Leiter mit dem nächstgrößeren Querschnitt (10 mm2) angeschlossen werden können.

 

Direkt in der Hand verdrahten

 

Um den Bedürfnissen einer eindeutigen und komfortablen Bedienbarkeit gerecht zu werden, bietet WAGO mit den MCS MAXI 6 weitere Steckverbinder, die eine intuitive und werkzeuglose Handhabung durch den Hebel ermöglichen. Da kein Werkzeug zum Öffnen der Klemmstelle notwendig ist, lässt sich der Stecker komfortabel und schnell in den Händen verdrahten – ein großer Zeitvorteil bei der Verdrahtung im Feld.

 

Die Kontaktierung erfolgt dabei absolut sicher, da sich der Hebel ohne Kraftaufwand schließen lässt. Die Raststellungen sind sowohl offen als auch geschlossen eindeutig und durch ein akustisches Signal beim Einrasten erkennbar.

 

Wie bereits von den vorhandenen MCS-Produkten bekannt, bieten auch die neuen Steckverbinder durch den 100%igen Fehlsteckschutz, die individuelle Kodierung sowie die optionale Verriegelung eine maximale Sicherheit beim Feldanschluss.

Auf einen Blick:

  • Einfaches Verdrahten in der Hand durch Hebelbedienung
  • Werkzeuglose, intuitive Betätigung durch Hebelanschluss
  • Produktportfolio von 0,2 … 25 mm²
  • Direktes Stecken durch Push-in CAGE CLAMP®
  • 100% fehlsteckgeschützt
  • Kodierung und Verriegelung optional möglich

Fragen und Kommentare (0)