Neue M12-Push-Pull-Steckverbinder

Neue M12-Push-Pull-Steckverbinder
Grossansicht Bild
M12-Push-Pull-Steckverbinder.
01.02.2021 | Phoenix Contact hat sein bestehendes M12-Portfolio um neue Push-Pull-Steckverbinder mit Innenverriegelung erweitert. Das herstellerübergreifende Verriegelungssystem basierend auf der IEC-Norm 61076-2-010 ermöglicht eine einfache Verkabelung und einen platzsparenden Geräteanschluss.

Besonders bei beengten Platzverhältnissen und Applikationen mit hoher Verkabelungsdichte, wie in der Fabrikautomation, bietet Ihnen die werkzeuglos zu bedienende Steckverbindung deutliche Montagevorteile. Durch ein schnelleres Stecken und Ziehen der Komponenten verringern Sie die Installationszeit im Vergleich zur Schraubverbindung um bis zu 80 Prozent. Neben den M12-Einbaubuchsen für Vorder- und Hinterwandmontage gibt es nun auch eine M12-Push-Pull-Einbaubuchse, die im Gerät versenkt wird und bündig mit dem Gehäuse abschließt. Das spart Bauraum und erlaubt kompakte Gehäuse-Designs. In Kombination mit den bestehenden M12-Push-Pull-Steckverbindern mit Außenverriegelung werden Verlängerungen im Feld durch fliegende Verbindungen ermöglicht. Aufgrund normierter Standardisierung ist das Produktprogramm herstellerübergreifend kompatibel und schafft eine weltweite Verfügbarkeit.


Fragen und Kommentare (0)