Neue Leitungsqualitäten für die Datenübertragung

Neue Leitungsqualitäten für die Datenübertragung
Grossansicht Bild
Neue Leitungsqualitäten für die Datenübertragung vom Anschlusstechnikspezialist ESCHA.
09.12.2020 | Der Anschlusstechnikspezialist ESCHA ist bekannt dafür, aktuelle Kundenanforderungen schnell und flexibel in sein Standardportfolio zu integrieren. So zum Beispiel auch bei zwei neuen Leitungsqualitäten, die aufgrund steigender Kundennachfrage innerhalb kürzester Zeit aufgelegt wurden und ab sofort erhältlich sind.

Eine neue PVC-Leitung ist auf Industrial-Ethernet-Applikationen ausgerichtet, in denen lediglich geringe Anforderungen an Schleppketten- und Torsionseigenschaften gestellt werden. Eine neue EtherCAT-Leitung mit gelbem Aussenmantel eignet sich insbesondere für Einsatzbereiche in der Automobilfertigung, in denen diese Mantelfarbe vorgeschrieben ist. Zum Markstart hat ESCHA für beide Leitungsqualitäten ein breites Produktprogramm aufgelegt, das jeweils aus M8-, M12- und RJ45-Steckverbindern in unterschiedlichen Ausführungen besteht.

 

PVC-Leitung für Industrial Ethernet
Für Industrial-Ethernet-Applikationen bietet ESCHA bereits seit vielen Jahren eine grosse Auswahl an Steckverbindern und Leitungsqualitäten an. Diese Leitungsqualitäten eignen sich für mittlere und hohe mechanische Belastungen sowie für Robotikanwendungen, in denen es ganz besonders auf Flexibilität ankommt. Aufgrund steigender Kundenanfragen nach einer preisgünstigen Lösung für Applikationen mit geringer mechanischer Beanspruchung rundet der Anschlusstechnikspezialist sein Portfolio jetzt nach unten ab und bietet eine entsprechende PVC-Leitung namens S5200 an. Diese neue Leitung ist PNO-konform und eignet sich hervorragend für Applikationen, in denen es nicht auf Schleppketten- und Torsionseigenschaften ankommt. Bereits zum Marktstart präsentiert ESCHA ein umfassendes Produktprogramm mit M8-, M12- und RJ45-Steckverbindern. Alle Komponenten mit der neuen Leitungsqualität garantieren eine zuverlässige Datenübertragung nach Cat5e und erfüllen die Dichtigkeitsanforderungen der Schutzklassen IP67 und IP68.

 

EtherCAT mit gelber Leitungsqualität
In vielen EtherCAT-Applikationen ist mittlerweile eine Leitungsqualität mit gelbem Aussenmantel vorgeschrieben – insbesondere im Bereich der Automobilfertigung steigt die Nachfrage. Der Anschlusstechnikspezialist ESCHA ergänzt sein EtherCAT-Programm um eine passende Leitung namens S1329. Diese Leitung garantiert eine industrietaugliche Datenübertragung nach Cat5e und erfüllt die Echtzeitanforderungen nach IEC 61158. Aufgrund ihres flexiblen Aufbaus ist sie schleppkettentauglich und hält über 5 Millionen Biegezyklen stand. Ab sofort stehen unterschiedliche Varianten mit M8- (vierpolig), M12- (vierpolig, D-codiert) und RJ45-Steckverbindern zur Verfügung. Durch eine UL-Zertifizierung können die Produkte auch auf dem nordamerikanischen Markt eingesetzt werden.


Fragen und Kommentare (0)