Neue I/Os für die Feldinstallation

Neue I/Os für die Feldinstallation
Grossansicht Bild
Neue Generation Axioline E.
Archiv | 23.12.2021 | Mit der neuen Generation des I/O-Systems AXIOLINE erweitert Phoenix Contact sein Portfolio von I/O-Systemen für die schaltschranklose Automatisierung. Die Geräte sind an die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse der Feldinstallation angepasst.

Mit der hohen Schutzart IP65/67 und einem vollvergossenen Zinkdruckgussgehäuse bieten sich die I/O-Module für den direkten Einsatz in einer Maschine unter rausten Umgebungsbedingungen an.

 

Das Startportfolio umfasst digitale Ein-/Ausgabegeräte und IO-Link-Master als PROFINET Device. Alle Module verfügen über L-kodierte M12-Steckverbinder zur Spannungsversorgung mit 2 x 16 A.

 

Ergänzend zu den PROFINET-IO-Link-Mastern beinhaltet das Startportfolio eine neue IO-Link-I/O-Box mit je acht digitalen Eingängen und Ausgängen. Sämtliche Geräte der neuen Generation ermöglichen eine flexible Feldverdrahtung mit bewährten M12-Schraubsteckverbindern oder der neuen M12-Push-Pull-Schnellanschlusstechnik.


Fragen und Kommentare (0)