maxon lanciert weitere Motion Controller mit EtherCAT

» Beitrag melden

Die EPOS4 Produktlinie ist nun komplett

maxon lanciert weitere Motion Controller mit EtherCAT
Grossansicht Bild
Die neue EPOS4 Compact 24/1.5 EtherCAT. ©maxon motor ag
Archiv | 22.01.2019 | maxon bietet mit EPOS4 eine leistungsstarke, zuverlässige und äusserst flexible Motion Controller Plattform an. Diese erfüllt sowohl die Bedürfnisse von Systemintegratoren als auch die Anforderungen in unterschiedlichen Bereichen wie Industrieautomation, Gerätebau und Robotik. Jetzt wird die Plattform mit zwei neuen Compact EtherCAT Varianten ergänzt.

Die sehr erfolgreichen EPOS4 Positioniersteuerungen des Antriebspezialisten maxon motor sind skalierbar und unterstützen durchgängig die gleichen Funktionalitäten und Anschlussmöglichkeiten. Durch die Modularität mit den verschiedenen Bauformen (Module, Compact oder gehauste Variante) ist eine optimale Einbindung in unterschiedlichste Anwendungen jederzeit gewährleistet. Die Controller bieten ein Höchstmass an Dynamik, Regelgüte und Leistungsdichte auf kleinstem Einbauraum. Und sie sind dank der automatischen Regler-Einstellung perfekt geeignet für die einfache Ansteuerung von bürstenlosen BLDC- und bürstenbehafteten DC-Motoren.
 

Grossansicht Bild
Die neue EPOS4 Compact 50/5 EtherCAT. ©maxon motor ag

Neu mit Dual Loop Control


maxon erweitert nun seine EPOS4 Produktreihe mit zwei neuen EtherCAT Compact Reglern (24/1.5 und 50/5) und gleichzeitig die Möglichkeiten der gesamten Plattform. Neu wird Dual Loop Control möglich, wobei gleichzeitig Motor- und Last-Feedback geregelt werden um die beste Performance im System zu erreichen. Die dazugehörige Software EPOS Studio sorgt mit dem automatischen «Regulation Tuning» für kürzeste Inbetriebnahme-Zeiten.


Condition Monitoring als Mehrwert


EPOS4 kann aber noch viel mehr. Die Steuerung liefert zum Beispiel hunderte von Daten des Antriebssystems für Online Condition Monitioring (kontinuierliche Zustandsüberwachung) und stellt diese dem übergeordneten System über CANopen oder EtherCAT in Echtzeit zur Verfügung. Damit werden komplexe Predictive Maintenance Systeme bestmöglich unterstützt, womit Ausfälle vorhergesehen und teure Reparaturen vermieden werden können. Dies wiederum führt zu einer Erhöhung der Produktivität und Reduktion der Kosten.


Mehr Informationen zu den EPOS-Steuerungen: epos.maxonmotor.ch


Fragen und Kommentare (0)