Lüfterloser Mini-PC Spectra PowerBox 400

» Beitrag melden

PERFORMANCE, FLEXIBILITÄT
& KOMPAKTHEIT IN PERFEKTION

Lüfterloser Mini-PC Spectra PowerBox 400
Grossansicht Bild
Archiv | 07.03.2018 | Spectra bringt mit der PowerBox 400 einen lüfterlosen Mini-PC auf den Markt, der in puncto Leistungsfähigkeit, modularer Erweiterungsmöglichkeiten und kompakter Abmessung keine Wünsche offen lässt.

Für höchste Performance sorgt der integrierte Server Chipsatz C236 zusammen mit flexibel wählbaren Pro-zessoren der 6. und 7. Generation der Intel® Core™ Desktop- und Xeon® -Serie. Unterstützt wird die Perfor-mance durch zwei DDR4 SO-DIMM Arbeitsspeicher mit maximal 32 GB und zwei SATA-Schnittstellen, die zwei 2,5“ HDD oder SSD Speichermedien aufnehmen. 


Grenzenlose Flexibilität in der Ausstattung ermöglichen zwei Sockel für LAN- oder PoE-Module, ein Sockel für DIO- oder COM-Module und vier mPCIe-Steckplätze. Die gewählten Einsteckmodule werden einfach im Plug-and-Play Prinzip eingesteckt und lassen in unterschiedlichen Kombinationen mehr als 100 Varianten zu, was in dieser Leistungsklasse seinesgleichen sucht. Sämtliche Anschlüsse sind bedienerfreundlich an der Front- und Rückseite zusammen mit den Kommunikationsschnittstellen herausgeführt. Der Kunde kann wählen, ob er von Spectra den fertig bestückten und getesteten Mini-PC bezieht oder seine Erweiterungs-module selbst einsetzt.


In ihrem Variantenreichtum bietet die Spectra PowerBox 400 die technischen Möglichkeiten einer klassischen 19“ Workstation. Mit den kompakten Maßen von 242 x 77 x 173 mm benötigt sie allerdings weniger als ein Viertel deren Volumens.


Rubriken: Industrie-PC (IPC)

Fragen und Kommentare (0)