Linde Material Handling
Schweiz AG unter neuer Führung

Linde Material Handling Schweiz AG unter neuer Führung
Grossansicht Bild
Thomas Heesch (links) übergibt die Führung an Simon Kalbermatten
Archiv | 07.11.2018 | Simon Kalbermatten übernimmt die Position des Geschäftsführers bei der Linde Material Handling Schweiz AG. Er tritt die Nachfolge von Thomas Heesch an, der das Unternehmen Ende Oktober 2018 verlassen hat und zur Linde Konzernzentrale nach Aschaffenburg zurückkehrt.

Dietlikon – Simon Kalbermatten übernimmt die Geschäftsführung bei der Linde Material Handling Schweiz AG (www.linde-mh.ch). Simon Kalbermatten (40) war im In- und Ausland für Mettler Toledo tätig, unter anderem als Geschäftsführer Österreich, Projektverantwortlicher Marktaufbau Türkei und zuletzt als Geschäftsführer der Mettler Toledo Schweiz mit Sitz in Greifensee, ZH. Kalbermatten tritt die Nachfolge von Thomas Heesch an, der nach erfolgreicher Neuausrichtung der Linde Material Handling Schweiz zurück zur Konzernzentrale nach Aschaffenburg (D) geht, um eine globale Verantwortung im Bereich Pricing & Planning für Neufahrzeuge und Ersatzteilwesen zu übernehmen.
 
 „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe und viele neue Kundenkontakte.“ sagt Kalbermatten „Mit meinem Team von über 160 Mitarbeitenden ist es unser Ziel die Materialflüsse unserer Kunden in der Schweiz und in Liechtenstein optimal zu gestalten. Als Marktführer setzen wir Trends in Automation, Robotics und Digitalisierung und machen so unsere Partner fit für die Ansprüche der Industrie 4.0. Auch regional sind wir nahe bei unseren Kunden: Neben unserem Hauptsitz in Dietlikon, können wir seit diesem Jahr in Oensingen mit dem grössten Miet- und Occasionscenter der Schweiz Stapler und Lagertechnik für jeden Bedarf anbieten. Die Romandie ist über die Niederlassung Yverdon optimal abgedeckt. 2019 werden wir unser Service- und Verkaufsteam weiter verstärken, um noch schneller und kompetenter am Markt auftreten zu können.“

Fragen und Kommentare (0)