iTHERM TrustSens - das weltweit
erste selbstkalibrierende Thermometer

» Beitrag melden

Hannover Messe zeichnet iTHERM
TrustSens mit dem Hermes Award aus

iTHERM TrustSens - das weltweit erste selbstkalibrierende Thermometer
Grossansicht Bild
iTherm TrustSens - das weltweit erste selbstkalibrierende Thermomenter
Archiv | 26.04.2018 | Endress+Hauser ist von der Hannover Messe mit dem angesehenen Technologiepreis Hermes Award ausgezeichnet worden. Prämiert wurde der iTHERM TrustSens, das weltweit erste selbstkalibrierende Thermometer für industrielle Anwendungen.

Das Kompaktthermometer iTHERM TrustSens wurde speziell für hygienische und aseptische Anwendungen in der Lebensmittelindustrie und den Life Sciences entwickelt. Durch eine automatisierte, lückenlos rückführbare Selbstkalibrierung während der Produktion beseitigt der Sensor das Risiko von Nichtkonformitäten, was zu höchster Produktsicherheit und Prozesseffizienz führt. Die integrierte Heartbeat Technology ermöglicht darüber hinaus ständige Gerätediagnose und -verifikation ohne Prozessunterbrechung.
Video/Präsentation:

Entwickler nutzen physikalisches Phänomen

Der iTHERM TrustSens arbeitet mit einem integrierten Referenzsensor. Dazu nutzen die Ingenieure das physikalische Phänomen der Curie-Temperatur: An einem bestimmten Temperaturpunkt verändern sich die magnetischen Eigenschaften eines Materials abrupt. Sobald dieser Wert – etwa nach einer Dampfsterilisation – unterschritten wird, findet ein Abgleich beider Sensoren statt. Da die Curie-Temperatur immer konstant bleibt, liefert die Referenzsonde als Master einen stabilen Vergleichswert.
So kalibriert sich die Sonde bei jeder Reinigung oder Sterilisierung der Anlage – wie sie in der Lebensmittelindustrie und den Life Sciences üblich sind – selbst. Der Mehrwert für die Kunden ist enorm: In großen Anlagen sind oft hunderte Thermometer verbaut, die mehrmals pro Jahr kalibriert werden müssen. Bislang musste der Prozess gestoppt und der Sensor ausgebaut werden. All dies macht der iTHERM TrustSens überflüssig.

Sensortechnologie für die Industrie 4.0
„Das prämierte Produkt leistet einen wesentlichen Beitrag zur Implementierung von Industrie 4.0 in der Prozessindustrie“, sagt Jochen Köckler, CEO der Deutschen Messe AG. Der Hermes Award wurde zur Eröffnung der Hannover Messe 2018 im Beisein vieler Gäste – darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel – verliehen. Er zählt zu den bedeutendsten Technologie-Preisen weltweit. Vergeben wird er für Produkte und Verfahren, die sich durch ihren Innovationsgrad, die Wirtschaftlichkeit sowie den Anwendungsnutzen auszeichnen.


Fragen und Kommentare (0)