Industrielle Standard-Schnittstelle für SPE T1 Industrial

» Beitrag melden

ab Lager verfügbar

Industrielle Standard-Schnittstelle für SPE T1 Industrial
Grossansicht Bild
Die T1 Industrial Schnittstelle ist ab Lager verfügbar.
Archiv | 25.05.2020 | Die Anwender haben nun Investitionssicherheit, denn mit der am 23. Januar 2020 veröffentlichten IEC 63171-6 ist die Basis für zukünftige IIoT Netzwerke gesetzt. Die internationalen Normengremien ISO/IEC und TIA haben die IEC 63171-6 Schnittstelle zum Standard für SPE in industriellen Anwendungen erklärt. Auf dieser Basis entsteht nun ein umfassendes Portfolio für den Single Pair Ethernet Markt.

Den Beginn macht die T1 Industrial Schnittstelle, die in der IP20 Variante in feldkonfektionierbarer Ausführung (AWG 28-22) sowie in umspritzter Ausführung (AWG 28-22) ab Lager verfügbar ist.

SPE Industrial Partner Network wächst auf 20 Mitglieder an

Im vergangenen Jahr gründete sich der SPE Industrial Partner Network e.V.. Als eingetragener Verein ist er kein loser Verbund von Unternehmen mit gleicher Interessenlage, sondern eine starke, rechtlich bindende Gemeinschaft von Partnern. Damit gibt er die notwendige Sicherheit, die es zur Implementierung dieses neuen Physical Layers braucht. Jedes Unternehmen für sich ist ein Technologieführer und Spezialist auf den verschiedenen Gebieten, die es braucht, um das SPE-Ecosystem zu stärken und zu vervollständigen. Die gemeinsame vereinende Basis bildet die internationale Standardisierung für SPE-Infrastruktur nach IEC 11801-x, IEEE 802.3 sowie IEC 63171-6 auf die sich alle Mitglieder beziehen. Innerhalb weniger Monate haben sich zahlreiche starke Partnerunternehmen aus den verschiedenen Bereichen der industriellen Produktion für die IEC63171-6 ausgesprochen und sind dem SPE Industrial Partner Netzwerk beigetreten.


Fragen und Kommentare (0)