Honeywell lanciert neuen “micropressure” Drucksensor

» Beitrag melden

MicroPressure Board Mount Sensor, MPR Serie

Honeywell lanciert neuen “micropressure” Drucksensor
Archiv | 08.02.2018 | Die MPR-Sensorserie ist mit 5 x 5 mm extrem klein gebaut, hochgenau und dabei stromsparend! Der auf einem piezoresistiven Substrat basierende Sensor wandelt das Messsignal per 24-Bit-ADC um. Der digitale I2C-Ausgang liefert einen über den definierten Mess- und Temperaturbereich kalibrierten und temperaturkompensierten Messwert. Der interne ASIC korigiert den Sensoroffset, die Steilheit und Nicht-Linearitäten sowie den Temperatureinfluss auf alle diese Parameter.

Die MPR-Serie ist auf die Bedürfnisse grosser Volumen ausgerichtet (ab 50'000 pro Jahr) und ausschliesslich im platzsparenden „leadless“-Gehäuse und für Relativ- (gauge) und Absolut-Druckmessung erhältlich. Durch die geringe Leistungsaufnahme ist er optimal für batteriebetriebene Systeme ausgelegt: tragbare Blutdruckgeräte, Spyrometer, Wetterstationen, Höhenmesser aber auch Beatmungsgeräte, Kaffeemaschinen, Ventilsteuerungen oder Reifendrucküberwachung.

 

Grossansicht Bild

Technische Eckpunkte:

  • Platzbedarf: 5 mm x 5 mm
  • Kalibriert und kompensiert von 0ºC bis  50ºC
  • Messbereich ±40 mbar to ±2.5 bar (auch in kPas und psi)
  • Total Error Band nach auto-zero: kleiner als ±1.5 %FSS
  • 24-bit Digitalausgang
  • Extrem kleiner Leistungsbedarf (<10 mW typ.)
  • Prozessanschluss aus Edelstahl

Für die Evaluation steht ein auf einem Arduino-Board basierendes System zur Verfügung.

 

Weitere spezifikationen entnehmen Sie dem Datenblatt (Englisch).

Für weitere Informationen zu unseren Sensoren steht Ihnen unser Produkt Manager Hugo Sutter  gerne zur Verfügung.


Fragen und Kommentare (0)