High End Kleinmembran-Kondensatormikrofone

» Beitrag melden

mit 48 V Phantomspeisung von PCB Piezotronics

High End Kleinmembran-Kondensatormikrofone
Grossansicht Bild
Einzigartiges, konvertierbares Design des Modells PCB 426A14
Archiv | 16.07.2018 | • für perfekte Aufnahmen im Studio • zur Analyse der Raumakustik • zum Einmessen von Live Performances • zur Lautsprecher Optimierung • zum Prüfen von Mikrofonen und Monitoren • niedriges Eigenrauschen (< 2 µV(A)) • hohe Bandbreite und kurze Anstiegszeit • äusserst linear und verzerrungsarm • transformerloser, symmetrischer Ausgang • niedrige Ausgangsimpedanz (< 50 Ohm) • 48 V, 24 V oder 12 V Phantomspeisung

PCB Piezotronics hat einen phantomgespeisten Vorverstärker Modell 426A14 entwickelt, der für die Aufnahme von vorpolarisierten Mikrofonkapseln mit 1/4“ und 1/2“ Durchmesser gemäss Industriestandard IEC 61094-4 konzipiert ist. Das einzigartige, konvertierbare Design des Modells 426A14 ermöglicht die Auswahl von beliebigen vorpolarisierten Mikrofonkapseln und erfüllt damit eine Vielzahl von Anforderungen in der Tonstudiotechnik.

Alle vorpolarisierten Kondensatormikrofone von PCB Piezotronics sind mit dem Vorverstärker Modell 426A14 kompatibel. Jede Mikrofonkapsel ist nach den strengen Standards von Test- und Messanwendungen angefertigt und wird mit einem individuellen und rückführbaren Kalibrierzertifikat ausgeliefert. Anstelle von Kunststoffmembranen setzt PCB Piezotronics bei der Herstellung ihrer Mikrofone auf eine proprietäre Metalllegierung und garantiert damit besonders langzeitstabile Übertragungseigenschaften und eine weitgehende Unempfindlichkeit gegenüber Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit.

Fragen und Kommentare (0)