Erster Push-in-Überspannungsschutz Typ 2

Erster Push-in-Überspannungsschutz Typ 2
Grossansicht Bild
Einfache Handhabung in der Installation dank Push-in-Anschlusstechnik.
Archiv | 02.07.2021 | Der Überspannungsschutz-Ableiter VAL-MS PTvon Phoenix Contact ist der weltweit erste Ableiter Typ 2 mit einer Push-in-Anschlusstechnik.

Er ist für die global verbreitete Spannungsebene von 230/400 V verfügbar und bietet sich somit insbesondere für den Schutz der Energieverteilung in Unterverteilungen an. Mit der Installation des VAL-MS PT können Sie die Empfehlung geltender Normen ganz einfach umsetzen.

 

Durch die Push-in-Technologie können Sie die Anschlusstechnik für den ganzen Schaltschrank einheitlich gestalten. Außerdem sparen Sie Zeit und Geld bei der Installation: die empfohlene Prüfung des Nenndrehmoments entfällt und mit zwei Klemmstellen pro Pol, lässt sich eine Durchgangsverdrahtung der Einspeiseleitungen realisieren. Zusätzliches Installationsmaterial ist somit nicht mehr nötig.

 

Entscheiden Sie, ob Sie flexible oder starre Leiter verwenden möchten. Beides ist bis zu einem maximalen Querschnitt von 10 mm² möglich.

 

Spannungsprüfungen lassen sich direkt an jedem Pol über den dafür vorgesehenen Prüfabgriff durchführen. Neben dem optionalen Fernmeldekontakt, den Sie ebenfalls in Durchgangsverdrahtung anschließen können, verfügt der VAL-MS PT über eine im Stecker integrierte optische Statusanzeige, die Ihnen die Funktionsfähigkeit des Produkts direkt anzeigt.


Fragen und Kommentare (0)