EAO Baureihe 82

» Beitrag melden

Erweiterter Schutz. Schnelle Montage.

EAO Baureihe 82
Grossansicht Bild
Umgossene Version einer M12 Leuchtdrucktaste Edelstahl mit oder ohne Ringausleuchtung
Archiv | 27.05.2021 | Neu auch umgossen mit front- und rückseitigem IP67 Schutz sowie mit integriertem M12 Stecker erhältlich.

EAO, der Expert Partner für innovative, intuitive und zuverlässige Human Machine Interfaces (HMIs), hat die robuste und formschöne Baureihe 82 um eine umgossene Version mit M12 Stecker erweitert. Die neue Ausführung ist für ausgewählte Leuchtdrucktasten der Baureihe 82 erhältlich. Sie ist schnell zu montieren und bietet rundum zuverlässigen IP67 Schutz, sowohl front- als auch rückseitig.

Einige Anwendungen setzen Befehls- und Meldegeräte äußerst rauen Einsatzbedingungen aus – beispielsweise in der  Lebensmittelindustrie, wo alkalische Reinigungsmittel und Korrosion massiv auf die HMIs einwirken. Auch Außeneinflüsse in Form von hartnäckigem Schmutz und feinem Staub oder starken Vibrationen und stumpfen Schlägen, wie sie bei Anwendungen in Schwerlast- und Spezialfahrzeugen üblich sind, setzen eine sehr hohe Widerstandfähigkeit der HMIs voraus.


Typische Anwendungen

  • Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie
  • Schwerlast- und Spezialfahrzeuge
  • Busse und Reisebusse
  • Marine-Anwendungen
Die umgossene Version der Baureihe 82 hält diesen hohen Anforderungen mit ihrem zuverlässigen, erweiterten Schutz stand. Bei den robusten und formschönen Leuchtdrucktasten kommt ein Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl SUS 316L zum Einsatz. Des Weiteren schützt ein reinigungsmittelbeständiger Tritan-Lichtleiter vor Verschleißerscheinungen und sorgt für eine dauerhaft deutlich sichtbare Punkt- oder Ringausleuchtung.

Vorteile der umgossenen Version
  • Rundum Schutzart IP67 für Leuchtdrucktasten
  • Reinigungsmittelbeständiger Tritan-Lichtleiter
  • Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl SUS 316L
  • Hohe Vibrations- und Schlagfestigkeit
  • M12 Stecker für schnelle und widerstandsfähig Montage
Mittels robustem M12-Stecker werden die HMIs rasch und problemlos angeschlossen. Die Anschlussmethode spart den Kunden Zeit bei der Montage und ermöglicht eine sehr widerstandsfähige HMI Verbindung. Durch Umgießen des Gerätes und Steckers erfüllt die Geräterückseite die Schutzart IP67. Das HMI ist dadurch rundum zuverlässig geschützt. Außerdem bietet die umgossene Version eine sehr hohe Vibrations- und Schlagfestigkeit.
 
Erfahren Sie mehr unter www.eao.com/de/82.

Fragen und Kommentare (0)