Drahtlose Kommunikation
mit dem WiFi-C und WiFi-Pro

Drahtlose Kommunikation mit dem WiFi-C und WiFi-Pro
Grossansicht Bild
03.02.2021 | Mit den kompakten WLAN-Adaptern WiFi-C und WiFi-Pro wird eine effiziente und drahtlose CPU-Kommunikation ermöglicht.

Durch den Einsatz der WiFi-Adapter lässt sich kurzerhand das Netzwerk-Kabel ersetzen. So kann auf eine günstige Weise die Automation in die vorhandene Haus-EDV eingebunden werden – sollte keine verkabelte Infrastruktur vorhanden sein. Ein weiterer Vorteil ist eine einfache, komfortable Onlineverbindung zur Wartung in einem Servicefall. Die Adapter arbeiten im 2,4GHz Frequenzband und können so weltweit uneingeschränkt eingesetzt werden. Bereits verfügbar ist das Plug&Play-Gerät WiFi-C, das als Client fungiert. Im weiteren Ausbau ist der WiFi-Pro geplant, bei dem der Adapter als Client oder Access Point konfiguriert werden kann.
 

WiFi-C

Der WiFi-C kann sich mit jeder vorhandenen Infrastruktur verbinden. Das lässt sich einfach mit einem drahtlosen Router realisieren. Durch eine Verbindung mit dem Laptop zum Router stehen alle Servicefunktionen zur Verfügung – natürlich mit der gewohnten Übertragungssicherheit sowie spezifischem Passwort.
 

WiFi-Pro

Beim Einsatz des WiFi-Pros lässt sich einstellen, ob dieser als Client verwendet werden soll wie beim WiFi-C oder als Access Point. Bei Letzterem ist kein zusätzliches Netzwerk erforderlich, um die Verbindung zwischen der Steuerung und dem Laptop bzw. Tablet oder Smartphone herzustellen.

 

Beide Varianten unterstützen die Schnittstelle USB A. Mit der durchgängigen Engineering Plattform LASAL kann die Steuerung komfortabel via virtuellem Anschluss programmiert werden. Vorgefertigte Klassen und Visualisierungskomponenten zur Auswahl von Zugangspunkten und Eingabe von Passwörtern stehen bereit.


Fragen und Kommentare (0)