Das «All-in-One»-Konzept als Neuheit und vieles mehr

» Beitrag melden

Essemtec an der Productronica 2019

Das «All-in-One»-Konzept als Neuheit und vieles mehr
Grossansicht Bild
Essemtec an der Productronica 2019: Das «All-in-One»-Konzept als Neuheit und vieles mehr.
13.11.2019 | Let us inspire you! Auch in diesem Jahr dürfen sie sich auf den Besuch an unserem Stand freuen. Wie in den vergangenen Jahren haben wir im 2019 grosse Anstrengungen unternommen und präsentieren erstmals eine PUMA MFC «All-in-One».

Aber natürlich nicht nur das, sondern auch Neuerungen, welche unter Miteinbezug der Inputs unserer Kunden generiert wurden, Innovationen im Bereich Dispensen, Prototypenfertigung und Kleinserienproduktion in der SMD Bestückung. Nachfolgend finden Sie eine kurze Übersicht über die Highlights auf dem Essemtec Stand in Halle A3 218 und wie Sie für sich und Ihre Unternehmung einen Mehrwert generieren können.

 

Der weltweit erste «All in One» Bestücker und Jet Drucker für alle SMD Komponenten als Konzeptlösung
Prozesssicher mit Lotpasten zu Dispensen ist extrem anspruchsvoll. Heute gibt es kaum Lösungen am Markt und vor allem nicht als integrierter Bestandteil des Bestückungsautomaten. Essemtec wird an der Productronica ausgewählten Interessenten das neue Jet Printing Konzept vorstellen. In Zusammenarbeit mit dem Ventilhersteller Vermes wurde das neue Ventil MSD 1560 mit der einmaligen DST (Dynamic Shockwave Technology) optimal in die Essemtec Plattform integriert. Das Essemtec Konzept beinhaltet auch die passenden Lotpasten und die Gerber Datenintegration. Bestücken und Jet Printen auf der gleichen oder auch auf einer separaten Plattform generiert einen hohen Mehrwert. Es werden Platz-, Arbeits- und Investitionskosten gespart. In einer Live Demo wird das Konzept jede volle Stunde vorgestellt.

 

«Turtle beats Rabbit», Konzept zur Effizienzsteigerung
Auf dem Messestand in Halle A3 218 präsentiert Essemtec auf einer Fox SMD Linie ein weiteres, neuartiges Konzept. Es geht darum, die Umrüstzeiten gegen Null zu bringen. Die absolute Bestückungsleistung spielt immer weniger eine Rolle, da Linienstillstände das Hauptproblem in einer effizienten SMT Produktion darstellen. Ziel ist es, mit möglichst vielen Feederplätzen das gesamte Spektrum auf die Linie zu bringen und softwaretechnisch zu unterstützen. Hochentwickelte, intelligente Feeder mit der Möglichkeit zu einem «On the Fly» Wechsel sind dazu eine Voraussetzung. Dadurch können die Linienverfügbarkeiten drastisch verbessert und die Herstellkosten gesenkt werden.

 

Grossansicht Bild

FOX2 Bestücken und Dispensen – «All in One»
Immer mehr Firmen mit Prototypen- und Kleinserienfertigung möchten auf der gleichen Maschine Bestücken und Dispensen. Dazu sollen Lotpasten, Kleber, etc. über das gleiche Ventil appliziert werden. Die Produktionszeit spielt hier keine grosse Rolle. Es geht darum, den «Product cycle time» Faktor zu verbessern und flexibel auf die Kundenbedürfnisse zu reagieren. Knapper Platzbedarf und wenig Personal in der Produktion sind dabei wichtige Faktoren zur Effizienzsteigerung. Essemtec zeigt eine FOX2 Plattform mit integriertem Schraubendispenser.

 

Industrie 4.0 - horizontale und vertikale Integration
Wir von der Firma Essemtec können Ihnen heute nicht nur Maschinen- und Linienkonzepte anbieten, sondern auch die Einbindung in die Anwender-Datenwelt.  Ob eine einfache ERP Anbindung oder eine komplexe MES Integration, wir sind Ihr starker Partner. Essemtec stellt die heutigen Plattformen und ihre Konnektivität-Möglichkeiten vor. Hierzu liefert der Artikel «Essemtec und Industrie 4.0: Beispiele von Kundenmaschinennetzwerken mit horizontaler und vertikaler Integration» interessante Informationen.

 

Dispensen ist mehr als nur Kleben und Lotpaste auftragen
Die Essemtec Dispenstechnologie deckt einen grossen Bereich an Möglichkeiten ab. Firmen, welche nichts mit der Elektronikfertigung zu tun haben, setzen die Systeme ebenso ein wie Elektronikhersteller, welche ein oder auch mehrere Medien auf dem gleichen System verarbeiten wollen. Wir zeigen Ihnen an der Messe auf, welche Prozesslösungen heute mit Dispensen realisiert werden können. Der Artikel «Dispensen: Fallstudie im High Tech Umfeld» in welchem es um diese Konzepte geht, bietet dazu spannende Einblicke.

 

Der Besuch unseres Standes in Halle A3 218 lohnt sich nicht nur wegen der präsentierten technischen Highlights, sondern auch weil Sie mit etwas Glück ein Wochenende für zwei Personen in den Schweizer Bergen gewinnen können. Kommen Sie vorbei, das Essemtec Team freut sich auf Sie!


Fragen und Kommentare (0)