Zurverfügungstellung und
Auswertung von Daten zum Verkehrsverhalten

» Beitrag melden

Abgabetermin: 03.08.2020

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 23.06.2020 | Das ASTRA verfügt über eigene Möglichkeiten der Datensammlung und –analyse zum Verkehr auf den Nationalstrassen. Diese Daten, welche aus diversen Zählstellen, Kameras und anderen Analysegeräten entlang der Strecke erhoben werden, dienen in Projekten zum Verkehrsgeschehen und –verhalten der Beantwortung diverser Fragestellungen. Zusätzlich werden weitere Daten benötigt, um die komplexen Mobilitätsprozesse der heutigen Gesellschaft zu erfassen oder abschliessend zu bewerten. Deswegen sind die in den vergangenen Jahren entstanden Möglichkeiten von Daten aus Mobiltelefonen und Navigationsgeräten, die sog. Sekundärdaten, für das ASTRA von grosser Bedeutung. Zusammen mit den vorhandenen Daten des ASTRA können die Sekundärdaten bestehende Fragestellungen bei Verkehrsprojekten besser beantworten und einen umfassenderen Blick auf die Fragestellungen ermöglichen, als dies heute der Fall ist.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Strassen ASTRA

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.