WTO Briefeinwurf

» Beitrag melden

Abgabetermin: 07.03.2016 - 12:00 Uhr

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 22.01.2016 | Im Rahmen des aktuellen Projektes «WTO Briefeinwurf» sollen für die Jahre 2017 und 2018 (zuzüglich zweimalige Verlängerungsoption von jeweils max. 12 Monaten) Briefeinwürfe evaluiert werden, welche die Anforderungen der Post CH AG gemäss detailliertem Anforderungskatalog im Ausschreibungstool «DecisionAdvisor» zu bestmöglichen wirtschaftlichen Bedingungen erfüllen. Die Briefeinwürfe sind auf eine Lebensdauer von 10 Jahren ausgerichtet.

Mit der Beschaffung der Briefeinwürfe sollen insbesondere die folgenden Ziele erreicht werden:

  • Ersatz- und Verschleissteile sind für 10 Jahre verfügbar
  • Kurze Lieferfristen (max. 3 Arbeitstage) für Lagerabrufe
  • durchgängige Verfügbarkeit der Briefeinwürfe sowie Ersatz- und Verschleissteile
  • Rücknahme und Zerlegung beschädigter bzw. defekter Briefeinwürfe für deren Wiederaufbereitung oder fachgerechte Entsorgung

Gegenstand der Beschaffung sind die Herstellung, Lagerung und Lieferung der Briefeinwürfe Typ 1 und Typ 2, die Lagerung der übrigen Briefeinwurfmodelle (Typ 5, Typ 6, Typ 7 und Typ 8) und des Montagematerials, die Rücknahme und Zerlegung beschädigter bzw. defekter Briefeinwürfe aller Typen (auch solche, die nicht vom Anbieter hergestellt wurden) für deren Wiederaufbereitung oder fachgerechte Entsorgung.

Die Post CH AG sieht folgendes Mengengerüst über den Beschaffungszeitraum von zwei Jahren vor:

  • Für die Jahre 2017 und 2018 wird jeweils mit einem jährlichen Bedarf von ca. 1‘100 Briefeinwürfen Typ 1 und Typ 2 gerechnet (800 Stück BE Typ 1 und 300 Stück BE Typ 2)

Die Post CH AG weist mit Nachdruck darauf hin, dass es sich bei den Mengenangaben um Richtmengen handelt, die den Anbietern als Angebotsgrundlage dienen sollen. Sie behält sich Anpassungen dieser Mengen ausdrücklich vor. Weiter behält sich die Post CH AG während der gesamten Vertragsdauer (inkl. Option auf zweimalige Verlängerung um jeweils max. 12 Monate) die Beschaffung weiterer Briefeinwürfe ohne neue Ausschreibung vor, die einen allfälligen Mehrbedarf abdecken und den Ersatz defekter Briefeinwürfe sicherstellen sollen.

Detailangaben befinden sich in den Ausschreibungsunterlagen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Post CH AG / Poststellen und Verkauf

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.
Rubriken: Metallbau