Wildtierquerung Trübbach-Wartau SG07 Neubau

» Beitrag melden

Abgabetermin: 07.04.2020

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 17.02.2020 | 190056 Projektverfasser (PV) und örtliche Bauleitung (öBL) für das Projekt N13/28 Wildtierquerung Trübbach-Wartau SG07 Neubau (Pilotprojekt BIM):

 

Der zu sanierende Wildtierkorridor SG07 "Trübbach-Wartau", mit überregionaler Bedeutung, liegt im Gebiet Cholau (Gemeinde Wartau). Der Bereich liegt zwischen Sevelen / Weite auf Schweizer Seite und Triesen / Balzers auf Seite Lichtensteins. Die Nationalstrasse N13 quert den Wildtierkorridor und unterbricht diesen weitgehend. Durch den Bau einer wildtierspezifischen Überführung der N13 wird die Wiederherstellung der Durchlässigkeit für grössere Wildsäuger (inkl. Verbesserung der Situation für Kleintiere) erreicht.


Die Anwendung von BIM in diesem Projekt soll dessen Einführung beim ASTRA unterstützen (Pilotprojekt).


Für den detaillierten Leistungsbeschrieb siehe Unterlagen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Bundesamt für Strassen ASTRA, Abteilung Strasseninfrastruktur Ost, Filiale Winterthur

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.