Wäscheversorgung ab 2020

» Beitrag melden

Abgabetermin: 09.09.2019 - 12:00 Uhr

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 05.07.2019 | Die Spital Lachen AG strebt in der Wäscheversorgung eine nachhaltige Kostenreduktion bei gleichbleibender Qualität an.
Das heutige Wäscheverarbeitungskonzept der Flachwäsche der Spital Lachen AG mittels Systems der Stationsbestellung und –belieferung wird weiterhin beibehalten.
Die OP-Bekleidung wird weiterhin die Einwegvariante eingesetzt.
Die Berufskleider (Formteile) werden für die Berufsgruppen Pflege, Ärzteschaft, Paramedizin und Hauswirtschaft in Miete bezogen und extern aufbereitet. Das Design und die Stoffwahl etc. werden dazu vom Auftraggeber vorgegeben.
Es wird in Betracht gezogen, die Berufskleider der Gästebetreuung, Infrastruktur, Gastronomie etc. ebenfalls in Miete zu beziehen und extern aufbereiten zu lassen (optional).
Die Berufskleiderausgabe für die Mitarbeitenden aller Bereiche der Spital Lachen AG erfolgt in diesem Kontext unpersönlich und zentral.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Spital Lachen AG

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.