Vorankündigung und RFI zu WIN Kamerasystem SBB

» Beitrag melden

Abgabetermin: 30.04.2020 - 17:00 Uhr

Auftragsart: Lieferung

Archiv | 26.02.2020 | Die SBB ist an der Entwicklung eines Systems zur streckenseitigen Erfassung und Überwachung des Rollmaterialzustandes. Das Vorhaben trägt den Titel «Wayside Intelligence» (WIN). Anstatt Zustände am stehenden Zug zu prüfen, soll die Fahrzeugzustandsüberwachung im laufenden Betrieb durchgeführt werden können. Mit Bildern und automatisierter Bildanalyse werden an Fahrzeugen einzelne Komponenten und Objekte automatisch erkannt, ausgemessen und bewertet. Dies erlaubt vorhandene Defekte und sinnvolle Instandhaltungsarbeiten für jedes Fahrzeug frühzeitig zu erkennen.


Die Kamerasysteme werden an den Streckengleisen installiert. Sie sollen von jedem mit Streckengeschwindigkeit vorbeifahrenden Zug qualitativ hochwertige Bilder erfassen, welche die Auswertung durch Menschen und Algorithmen ermöglichen. Dazu werden Bilder von beiden Seiten, von oben und von unten des Zuges benötigt. Dies soll zu jeder Tageszeit und mit allen Witterungsbedingungen und dementsprechend mit sehr unterschiedlichen Lichtverhältnissen möglich sein.


Ziel der Ausschreibung ist es, einen Lieferanten für das ganze Kamerasystem zu finden. Der Systemlieferant stellt die Produktion, Lieferung, Installation, Support und Systempflege über die gesamte Lebensdauer sicher.


Das Kamerasystem umfasst im Wesentlichen:

  • Kameras, welche alle Teile des Zuges während einer Durchfahrt erfassen
  • Beleuchtungseinheiten, welche die notwendigen Lichtverhältnisse für die Bilderfassung zu allen Umweltbedingungen sicherstellen
  • Steuerung von Kameras und Beleuchtungseinheiten
  • Systemüberwachung, welche Zustandsinformationen liefert und Störungen meldet
  • Bediensoftware
  • Montage der Kameras und Beleuchtungseinheiten
  • Schnittstellen zur WIN IT-Plattform

Das Kamerasystem soll zusammen mit der WIN IT-Plattform konfiguriert, betrieben und überwacht werden können.


Zur Erreichung der beschriebenen Zielsetzung ist eine öffentliche Ausschreibung vorgesehen. Die Publikation der Ausschreibungsunterlagen mit dem entsprechenden Lastenheft erfolgt voraussichtlich im Jahr 2020 auf der elektronischen Plattform von Bund, Kantonen und Gemeinden im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens www.simap.ch. Arbeitsgemeinschaften sind zugelassen. Die Mitglieder einer ARGE bilden eine einfache Gesellschaft und haben die Federführung einem Unternehmen zu übertragen. ARGE-Mitglieder dürfen nach Eingabe der Offerten bis zum Zuschlag nicht ausgewechselt werden.


Mit der Vorankündigung verfolgen die SBB das Ziel, qualifizierten Systemanbietern ausreichend Zeit einzuräumen, um sich falls notwendig in Arbeitsgemeinschaften zu organisieren.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
SBB

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.