Verkauf von Schweizer Kernenergiebeteiligungen

» Beitrag melden

Abgabetermin: 25.10.2019 - 12:00 Uhr

Auftragsart: Dienstleistung

06.09.2019 | Beratungsdienstleistungen für den Verkauf von Schweizer Kernenergiebeteiligungen:

 

2016 beschlossen die Stimmberechtigten der Stadt Zürich, dass der Bezug von Kernenergie längstens bis zum Jahr 2034 zulässig ist und erteilten dem Stadtrat die Kompetenz, die Beteiligungen der Stadt Zürich an der Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG (KKG) und der Aktiengesellschaft für Kernenergiebeteiligungen Luzern (AKEB) zu veräussern.


ewz wurde in der Folge beauftragt, alle notwendigen Massnahmen zur Umsetzung des Volksentscheids zu ergreifen. Unter den bestehenden Rahmenbedingungen stellt ein Verkauf der Kernenergiebeteiligungen eine äusserst komplexe Transaktion dar, für dessen Planung und Abwicklung das ewz Unterstützung durch spezialisierte Beratungsunternehmen benötigt.


Mit dieser Ausschreibung wird ein Beratungsunternehmen gesucht, dass einerseits weltweit mögliche Käufer eruiert und deren Kaufinteresse abfragt und, andererseits, sofern die Chancen für einen Verkauf als intakt eingeschätzt werden, ewz im darauffolgenden Verkaufsprozess unterstützt.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz)

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.