Untersuchung von Trinkwasserproben

» Beitrag melden

Abgabetermin: 09.08.2019

Auftragsart: Dienstleistung

Archiv | 24.06.2019 | Die LBA ist verpflichtet in ihrem Anlagenportefeuille jährlich Trink- und Heizungswasserproben durchzuführen. Der Grund für kontaminiertes Trink-, Dusch- und Heizungswasser ist oft die Nichtnutzung der Leitungen über einen längeren Zeitraum. Dadurch kann sich das in den Leitungen befindliche Wasser erwärmen und mit Krankheitserregern verseucht werden. Um diese Gefahren auf ein Minimum zu reduzieren, sind Eigentümer von öffentlichen Gebäuden verpflichtet, so auch die LBA, bakteriologische, chemische und Legionellen – Beprobungen durchzuführen.

 

Bedarfsstelle/Vergabestelle:
armasuisse

HINWEISE: Beachten Sie bitte die Eingabevorschriften. Dies ist keine amtliche Veröffentlichung. Massgebend sind die vom seco mit einer elektronischen Signatur versehenen SHAB-Daten. Die Adresse für die Unterlagen sowie eine detaillierte Beschreibung finden Sie auf der SSL-gesicherten Detailseite.